Kann mir jemand von euch, erklären wie ich die folgende Mathe Aufgabe rechnen muss, ich verstehe das null, wäre nett wenn mir jemand helfen könnte?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

die Steigung ist die Zahl vor dem x. Steigung 3 bedeutet: Wenn Du auf der x-Achse eine Einheit nach rechts gehst, geht es auf der y-Achse drei Einheiten nach oben, also schon recht steil. Je höher die Zahl, die die Steigung angibt, desto steiler steigt der Funktionsgraph von links nach rechts an.

Ist die Steigung negativ, geht es von links nach rechts abwärts. Du mußt Dir das wie einen Berg vorstellen. Je steiler er ist, desto mehr Höhe gewinnst Du pro Meter oder - bei negativer Steigung - verlierst Du an Höhe, weil es abwärts geht. Eine Skischanze etwa hat eine negative Steigung, eine Wasserrutsche auch, ein Rollband, das nach oben führt, hat eine positive Steigung. 

An einem gezeichneten Graphen ermittelst Du die Steigung, wenn Du von irgendeinem Punkt eine senkrechte Linie nach unten malst, wenn der Graph ansteigt, oder nach oben, wenn er fällt, wobei es egal ist, wie lang Du die Linie zeichnest. Dort, wo die Linie endet, zeichnest Du eine waagerechte Linie nach links, bis Du wieder auf den Graphen stößt. Miß die Längen der beiden Linien und teile die Länge der senkrechten durch die Länge der Waagerechten, dann hast Du die Steigung. Das Gebilde, das diese beiden Linien dann mit dem Funktionsgraphen einnehmen, nennt man Steigungsdreieck. Ist der Funktionsgraph eine Kurve, verbindest Du den Punkt, an dem die senkrechte Linie beginnt, mit dem Punkt, an dem die waagerechte den Graphen schneidet, so erhältst Du auch hier eine Dreieckseite. Deine Funktionsgraphen in der Aufgabe sind aber alles Geraden und keine Kurven.

Der y-Achsenabschnitt ist der Punkt, an dem der Graph die y-Achse schneidet, also bei x=0. Ihn kannst Du an der Zahl ohne x ablesen. 

Beispiel:

y=2,5x-3

Steigung: 2,5

y-Abschnitt: -3

y=-2+1,2

Steigung -2,

y-Abschnitt 1,2

y=x

Steigung 1

y-Abschnitt 0, denn da steht keine Zahl ohne x.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das nicht verstehst was dir erklärt wird dann zeichne dir mal eine gerade im Koordinatensystem auf :) vielleicht verstehst du die Zusammenhänge dann eher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

M ist immer der faktor vor dem x und wird in brüchen angegeben und das was alleine steht ist b. Bei y=1/2x + 4 wäre m also 1/2 und b wäre 4. Also einfach ablesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Eigentlich ist die Aufgabe sehr einfach.

Um den Y-Achsenabschnitt zu berechnen, muss du einfach nur für X die Zahl 0 einsetzen.

Danach musst du nur ganz normal die Gleichung auflösen, wo ich aber hoffe, dass du dies selber kannst :)

Steigung

Formel für die Steigung ist: Y= y2-y1/x2-x1

Die Normalform einer linearen Funktion lautet

y=mx+n

Dabei steht der Buchstabe m für die Steigung.

Also z.B. bei Y=2x+5


wäre die Steigung 2.

Oder die Steigung durch Punkte berechnen,

das ist ausführlich auf folgender Seite erklärt: http://www.mathebibel.de/lineare-funktionen-steigung-berechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Lineare Funktion (Normalform) sieht so aus:
y=m*x+ b
y = (Steigung)x + (y-Achsenabschnitt)

Demnach ist diese Aufgabe eigentlich nur von der Angabe die Werte ablesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung