Kann mir jemand um die 20 sagen welche ADHS symptome sie haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann sein, wenn diese Symptome auch schon vor deiner Lehre auftraten.

Ansonsten eher nicht.

Es ist zwingend notwendig einen geeigneten Facharzt zu konsultieren, um eine Diagnose zu erhalten. Eine Internet - Gemeinschaft kann das niemals leisten.

Am besten gehst du mal zu deinem Hausarzt und besprichst die Problematik. Er wird dich dann zu einer geeigneten Fachkraft überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss nicht unbedingt eine ADHS sein, es kann genauso gut eine ADS sein.

Das H sagt ja lediglich, dass zusätzlich zur ADS noch eine Hyperaktivität vorliegt.

Um eine Diagnose zu erhalten, muss vorher ein Test bei einem Psychiater gemacht werden.

Zu dem Test gehört ein IQ-Test sowie dann die einzelnen Tests in Sachen Aufmerksamkeit und Konzentration.

Wenn sich dann nach dem Test herausstellt, dass Du tatsächlich unter einer

AD(H)S leidest, bedeutet dies keineswegs, dass Du sofort irgendwelche Medikamente nehmen müsstest.

Vieles kann auch mit Hilfe eines Verhaltenstherapeuten in den Griff genommen werden.

Dazu werden gezielt Trainingspläne erstellt sowie Konzepte ausgearbeitet, wie Du mithilfe von Regelmäßgkeit aber auch mithilfe von kleinen Tricks zu einem
geregelten Tagesablauf findest.

Ich habe beruflich mit  AD(H)S-lern zu tun und bin zuständig für die Ausarbeitung solcher Konzepte, die immer auf die jeweilige Person zugeschnitten sein müssen. Da kann man nicht verallgemeinern.

Wenn Du noch Fragen hast, kannst mir eine Freundschaftsanfrage schicken. Da ich prinzipiell nicht  öffentlich ausdiskutiere, was für den jeweiligen Betroffenen die geeignete Trainingsmöglchkeit ist, zumal ich dazu ja auch Fragen stellen muss, beantworte ich so etwas nur über PN (Private Nachrichten), die dann nicht mehr öffentlich sind.

Bei einer anderen Antwort habe ich Dir ja schon eine Buchempfehlung gegeben und einen Link.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

adhs hat nur nicht solche symptome sondern  noch viele andere.es  muss nicht gleich adhs oder ads sein. geh einfach zum arzt und lass dich untersuchen was es noch für gründe haben könnte. und achte darauf wenn er einfach die diagnose adhs stellt ohne irgendwelche untersuchungen wie hirnströme messen usw. viele ärzte heutzutage stellen diese diagnose vorzeitig nur um geld von den pharma industrien für die medikamente zu bekommen.

ich rate dir geh zu einem arzt wo du weist er ist gründlich und verlässlich was seine diagnosen angeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adlerblick
07.04.2016, 19:59

Es muss unbedingt ein Facharzt sein, der diese Thematik behandelt, und das ist der Psychiater.

Andere Ärzte sind dafür nicht geeignet.

0

Kauf Dir folgendes Buch: "Das Kreative Chaos" von Walter Beerwerth.

Der Autor ist Arzt und selbst ein ADHS-ler. Er beschreibt in dem Buch hervorragend die Symptome der ADHS aus der Sicht des Betroffenen.

Normalerweise erkennt sich beim Lesen dieses Buches jeder, der selbst eine ADHS oder ADS hat.

Etwas Besseres wirst derzeit nicht finden.

Für den Fall, dass Du Interesse hast an weiterer Literatur, gebe ich Dir noch einen Link, der Dich zum Bundesverband der Selbsthilfegruppen ADHS + ADS führt.

Dort findest Du einen Reiter, auf dem Shop steht, und darin gibt es hervorragende Bücher zu beiden Themen, die zum Teil aus dem Eigenverlag stammen.

Diese Bücher sind besser als das, was man sonst im Handel dazu findet.

Hier der Link:

www.adhs-deutschland.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung