Frage von salvatorXII, 145

Kann mir jemand sagen,wann ein Eintrag von 1998 ins Führungszeugnis gelöscht wird?

Hallo,1998 wurde ich zu einem halben Jahr auf Bewährung wegen schweren Diebstahls verurteilt. Sowohl davor als auch danach ist es zu keinerlei Straftaten oä. mehr gekommen. Jetzt benötige ich allerdings ein polizeiliches Führungszeugnis und weiß nicht,ob die Verurteilung von damals noch darin enthalten sein wird oder nicht. Kann mir jemand hier weiterhelfen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ZuumZuum, 145

§ 34 BZRG – die Fristen für die Löschung

Nach § 34 BZRG gelten folgende Löschungsfristen:

Löschung nach 3 Jahren:

Verurteilungen wegen Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von nicht mehr als 3 MonatenFreiheitsstrafen von bis zu einem Jahr bei Strafaussetzung zur Bewährung (wenn die Bewährung nicht widerrufen und keine weiteren Eintragungen vorhanden sind)Jugendstrafe bis zum einem JahrJugendstrafe bis 2 Jahre, wenn Bewährung

Löschung nach 5 Jahren:

bei allen übrigen Fällen, also bei Freiheitsstrafen über 1 Jahr oder Jugendstrafe über 2 Jahre ohne Bewährung mit Ausnahme der folgenden Fälle

Löschung nach 10 Jahren:

Freiheitsstrafen oder Jugendstrafe von mehr als einem Jahr bei Verurteilungen wegen §§ 174 bis 180 oder 182 StGB (Sexualstraftaten)

Kommentar von salvatorXII ,

Ok,vielen Dank !

Antwort
von skyfly71, 107

Das ist seit spätestens 2003 gelöscht. Wenn es denn überhaupt Erwachsenenstrafrecht war. Sonst stand es nie drin.

http://www.gesetze-im-internet.de/bzrg/__32.html

Antwort
von AbstinenzFee, 115

Normalerweise werden solche Einträge nach 10 Jahren wieder gelöscht, wenn keine weiteren Delikte vorliegen. Kleiner Delikte werden nach 5 Jahren gelöscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community