Kann mir jemand sagen, wo die Neutronenzahl im Periodensystem der Elemente steht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sie steht gar nicht dort. Und das hat zwei Gründe:

Zunächst einmal ist die Neutronenanzahl zum Verständnis der Chemie eines Ele­mentes ziemlich irrelevant. Chemi­sche Reak­tionen kümmern sich nur sehr wenig um die Neutronen, daher braucht man die Neutronen­anzahl so gut wie nie zu wissen.

Außerdem ist die Neutronenanzahl für ein gegebenes chemisches Element nicht fix. Sauer­stoff hat z.B. die Ordnungs­zahl 8; jeder O-Kern hat also 8 Protonen, und die Hülle wird von 8 Elektronen gebildet. Die meisten O-Kerne haben auch 8 Neutronen (¹⁶O), aber eines von 500 O-Atomen hat zehn Neutronen im Kern (¹⁸O), und eines von 2500 hat neun davon (¹⁷O).

Kerne mit gleicher Protonen- aber unterschiedlicher Neutronenanzahl heißen bekanntlich Isotope. Vom Sauer­stoff gibt es drei stabile Isotope (die genannten) und noch einige radio­aktive, die in der Natur gaaanz selten sind. Bei anderen Kernen kann es aber noch viel mehr davon geben.

Das könnte man grundsätzlich alles in ein Periodensystem hineinschreiben, aber meist hat man den Platz nicht. Da man die Information eh nur ganz selten braucht (bei manchen spektro­skopi­schen Methoden), wird es eher nicht hin­geschrie­ben. Wer sich für Neutronen­anzah­len interessiert, der soll sich kein Perioden­system sondern eine Nuklidkarte an die Wand hängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Neutronenzahl steht nicht im Periodensystem. Zudem kann sie unterschiedlich sein. Beispielsweise hat Wasserstoff normalerweise kein Neutron. Jedoch gibt es auch ein sogenanntes Isotop von Wasserstoff, welches ein Neutron hat. Es nennt sich glaube ich "Deuterium", was auch in Wasserstoffbombem verwendet wird.
Ein weiteres wichtiges Isotop ist Uran-235. Es wird in Kernspaltungsreaktoren genutzt, oder auch in Atombomben, wobei letzteres nicht sinnvoll ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die steht so nicht im PES aber du hast die Atmommasse in u angegeben davon subtrahierst du einfach due Protonen-/ordnungszahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Element im PSE ist immer die Atommasse in u und die Protonenzahl (oder auch Ordnungszahl) angegeben. Du musst dann die Atommasse in u und die Protonenzahl subtrahieren und das Ergebnis ist die Neutronenzahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung