Frage von lisaloveminze, 204

Kann mir jemand sagen wie man schnell Koreanisch lernt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HARUMIN, 85

Eine Sprache selber erlernen zu wollen, kann sehr schwer werden. Und "leicht" ist es mit Sicherheit nicht. Egal ob alleine, im Kurs oder mit einem Privatlehrer - eine neue Sprache zu erlernen ist weder leicht noch geht es schnell und man muss echt dranbleiben.

Als erstes würde ich dir vorschlagen, das Alphabet zu lernen, sodass du Koreanisch lesen - nicht übersetzen - aber lesen kannst. Das ist sehr wichtig für den weiteren Verlauf und benötigt keinerlei App.

Danach nicht(!) reines Vokabeln lernen - das bringt dich überhaupt nicht weiter. Toll, du kannst dann bsp. "Milch" übersetzen (= 우유), aber einen Satz kannst du von alleine immer noch nicht aufbauen. 
Deswegen beschäftigst du dich dann am Besten damit, wie ein Satz im koreanischen aufgebaut ist.
Damit das nicht falsch rüberkommt: Vokabeln musst du so oder so lernen, nur halt kein reines Vokabeln lernen. Damit würdest du Sätze falsch aufbauen.

Beispiel: 
"Ich möchte Milch trinken!"

1) Reines Vokabeln lernen:
"저는 싶어요 우유 마시다!"
(Ich - möchte - Milch - trinken)

2) Vokabeln + Satzbau lernen:
"우유 마시고 싶어요!"
(Milch - trinken - möchte ich)

Übersetzung:
우유 = Milch
마시다 = trinken
-고 싶어요 = Ich möchte/will
저는 (in dem Fall) = Ich

Du wirst merken, wenn du das Alphabet lernst, das du alles erstmal sehr stockend lesen wirst - aber Übung macht bekanntlich den Meister. Gut zum Üben eignen sich dafür Instagram und Twitter - die Idols posten ja fast nur in Koreanisch. Das kommt uns zu gute.
Für die Aussprache hörst/schaust du dir am Besten Shows, Lieder etc. an. 
Die Aussprache der Wörter werden sich in dein Gehirn brennen und du wirst es sozusagen nachahmen.

Und ja, wenn du Koreanisch verstehen und sprechen möchtest, sind all diese Schritte erforderlich.
Wenn man es wirklich erst meint, dann darf man nicht so halbherzig drangehen. Zu einer Sprache gehört weit aus mehr als nur verstehen und sprechen.

Bei Fragen einfach fragen. Ich beantworte sie gerne. :o)

LG

Kommentar von lisaloveminze ,

Ok also sagst du mir ich soll zuerst das Alphabet lernen und dann setze wie zum Beispiel -Ich liebe dich- oder -mein Name ist ...- Und da ich die Lieder die ich höre jeden Tag rauf und runter höre ist das mit den "richtig aussprechen" bzw "nach machen" garnicht so schwer ... Also soll ich einfach die Buchstaben im Google Übersetzer werfen und die mir auf ein Blatt Papier schreiben aber ich muss mich noch informieren wie viele Buchstaben es im Koreanischem Alphabet gibt... Ich habe auf jeden Fall die Motivation es zu schaffen! Ich glaube es wird so wie in der ersten klasse wo man anfängt zu lesen *.* Ich freue mich auf die nächsten Jahre ... Danke für deine Hilfe dafür bist du die "hilfreichste Antwort" aber ein Vorteil habe ich ... Ich kann mein Name schon schreiben :DD

LG 리사

PS: Ich glaube du kennst dich sehr gut im Koreanischem Bereich aus und ich hätte noch eine frage ... Werden die Namen so ausgesprochen wie im Deutschen?

Kommentar von HARUMIN ,

1) Bitte nicht Google verwenden. Auch nicht für einzelne Wörter. Das endet meist in einer anderen Sprache - wenn du verstehst was ich meine. ;o)

Benutze dafür lieber ein Buch. Ich kann dir auch welche empfehlen (sind allerdings auf Englisch).
Ich würde dir ehrlich gesagt kein deutsches Buch empfehlen, da die oftmals fehlerhafte Übersetzungen haben. Wenn, würde ich dir, wie gesagt, zwei englische Bücher empfehlen. Dafür sollte man halt auch zwangsläufig mind. ein wenig Englisch können (die deutschen Wörter könnte man ja ergoogeln und im Buch daneben schreiben).

1) Als Einsteiger empfehle ich das kleine Buch: "Yes, you can learn korean language structure in 40 minutes" (by Tongku Lee) 
ISBN: 978-1-56591-300-4
Es bezieht sich auf das Alphabet (Vokale und Konsonanten), wie man sie "kombiniert" (bsp. 그 , 도 usw.), paar Vokabeln sind dabei, paar Aufgaben, wie man Vokale und Konsonanten schreibt (von welcher Richtung aus) und auch ein wenig WIE die Sätze aufgebaut sind.

2) Als zweites Buch empfehle ich "Korean Grammar in Use - Beginning" (Darakwon)
ISBN: 978-89-5995-198-7
Von dem Buch gibt es ein ganzes Set, ISBN dazu: 978-89-277-3118-4
Es geht (wie das Buch schon "sagt") um die Grammatik und wie es geschrieben wird. 
Beispiel: Koreanische Sätze bestehen entweder aus "einem Subjekt + Prädikat (Verb)" oder "einem Subjekt + Objekt + Prädikat (Verb)" [= S-O-V]. 
Das Buch ist sehr dick, schreibt viel auf Koreanisch (und ist auch auf Englisch) und enthält viele Aufgaben, in denen man sein Wissen testen kann. Außerdem enthält es eine CD.

2) Es gibt 10 Vokale und 14 Konsonanten. :o)

3) Gerne doch. Und ich danke Dir für den Stern! :D

4) Zu deiner Frage: Nein. Gutes Beispiel: "Kris".
Wir sagen einfach "Kris".
Im Koreanischen aber wird dieser Name keu-li-seu [크리스] ausgesprochen.

Kommentar von lisaloveminze ,

ok Danke ^^ gibt es diese Bücher bei Amazon? Kannst du Koreanisch? Das kommt mir so vor :D Ich hätte noch eine Frage wenn es dir nicht zu Privat ist :)

Kommst du aus Korea? Oder hast du einfach angefangen Koreanisch zu lernen? Wenn ja, was war deine Motivation oder warum hast du angefangen diese Sprache zu lernen?

Kommentar von saabrinaales ,

Vertikale Vokale

ㅣ= i
ㅏ=a
ㅑ=ya
ㅓ=eo
ㅕ=yeo
Tipp: ㅑ genau so wie bei "a" ㅏ bloß ein Strich hinzufügen genau so wie bei ㅓ,ㅕ

Horizontale Vokale

ㅡ = u/ü / eu
ㅗ = o
ㅜ = u
ㅛ = yo
ㅠ = yu

Konsonanten

ㄱ/ ㄲ =g/ gg
ㅋ = k
ㄷ/ㄸ = d/ dd (kann auch als tt angesehen werden)
ㅌ = t
ㅂ/ㅃ = b/bb (kann auch als pp angesehen werden)
ㅈ/ㅉ = j/jj
ㅁ = m
ㄴ = n
ㄹ =l/r
ㅅ/ㅆ = s/ss
ㅎ = h
ㅍ = p
ㅇ = -ng

Weitere Vokale

ㅐ=ae
ㅖ= ye
ㅒ= yae
ㅔ= e

ㅘ = wa
ㅟ = wi
ㅝ = wo
ㅙ = wae
ㅚ = oe
ㅞ = we
ㅢ = ui

ㅇ ist ein Platzhalter wenn der erste Buchstabe von ein Wort oder von einer Silbe kein Konsonant ist!.

Kommentar von saabrinaales ,

Ich möchte auch koreanisch lernen, paar Sachen checke ich schon wir können ja gemeinsam üben und daran arbeiten :o ^^ wenn es dir recht ist 😊😊😊

Kommentar von SUfia1999 ,

Ich würde auch gerne koreanisch lernen.  Kann schon einige Sachen, aber in einer Gruppe lernt man doch eigentlich leichter oder? :)

Kommentar von lisaloveminze ,

Aber wie sollen wir zusammen lernen wenn wir uns nicht kennen und wahrscheinlich nicht beieinander wohnen:/

Kommentar von xdrxms ,

Oh Hallo erstmal :) Mich hat seid einigen Wochen auch die Motivation gepackt. Also wir könnten doch eventuell eine WhatsApp Gruppe eröffnen. So könnten wir uns immerhin austauschen. Noch eine Möglichkeit wäre beim Lernen zu telefonieren oder zu skypen. Je nach dem wohnt man vielleicht Zufällig doch nicht all zu weit entfernt. Ich denke wenn man etwas wirklich möchte klappt es auch. Bei Interesse könntet ihr mir einfach hier schreiben oder privat. Würde mich freuen da ich mit meinem koreanisch lernen auch sehr allein da stehe :)

Antwort
von 2001Jasmin, 111

Lernen lernen lernen.😊
Dafür brauchst du auch sehr viel Geduld, denn koreanisch ist nicht einfach zu lernen. Da hast du schon 2-2.5 Jahre während denen du intensiv lernen musst.

Kommentar von lisaloveminze ,

aber wie lernen?

Kommentar von 2001Jasmin ,

Schaff dir Lehrbücher an.

Kommentar von lisaloveminze ,

Werde ich wahrscheinlich auch machen. Danke für deine Hilfe :)

Kommentar von 2001Jasmin ,

Bitte sehr:D schönen Morgen noch!

Antwort
von chanyeollover61, 11

Koreanisch ist eine der einfachsten Sprachen der Welt Sie besteht nur aus 24 Buchstaben (Hangul) (meine Schwester hat koreanisch in einem Tag gelernt) Eine gute und einfache Methode ist natürlich viele K-Dramas mit Untertitel schauen😉 Sonst wenn du keine K-Dramas schauen magst, lade eine kostenlose App auf deinem Smartphone runter da lernst du auch sehr schnell Ich persönlich lerne koreanisch über K-Dramas ( Ich habe schon 60 Dramas geschaut und ich habe keine Probleme mit dem kommunizieren)

Kommentar von lisaloveminze ,

1 Tag also wa? xD Ehm hallo? Dramen beste ... Filme von TOP -> beste (vor allem 71 - into the fire)

ich kaufe mir Bücher und lerne!

Antwort
von astuvan, 23

Naja das kommt sozusagen darauf an was du für ein ''Typ'' bist. Eine Sprache zu lernen ist im allgemeinen für die meisten etwas knifflig, wobei Koreanisch eine der ''einfacheren Sprachen'' (mein Urteil). Die Schrift (Hangul) lernen sie eigentlich sehr rasch. Falls sie Koreanisch lernen wollen empfehle ich ihnen das ''Grammatikübungsbuch Koreanisch'' von Sang-Yi O-Rauch und Soyeon Moon ( http://www.amazon.de/Grammatik%C3%BCbungsbuch-Koreanisch-Sang-Yi-O-Rauch/dp/3875... ). Als ich diese Sprache lernte half mir außerdem noch ein Sprachtandem mit einem Koreaner, so habe ich sehr schnell einen großen Fortschritt gemacht. Außerdem gibt es im Internet irrsinnig viele Seiten zum Thema (Links dazu könnte ich ihnen ,bei Interesse, privat schicken)

Ich hoffe ich konnte helfen:))

Antwort
von Chazsmyr, 52
  • Lehrbücher anschaffen.
  • Sich bei entsprechenden Foren anmelden.
  • Tandempartner zum Lernen suchen.
  • Jeden Tag mind. 30 Minuten üben.
  • Nachsehen, ob es einen VHS-Kurs oder eine entsprechende Schule in deiner Nähe gibt.

In Köln gäbe es z.B. die Koreanische Schule Köln.

Viele Grüße!

Chazsmyr

Antwort
von Blume07, 46

Das ist vollkommen individuell. Wenn du aber nach Korea gehen würdest, in Korea lernst und dort viele koreanische Freunde findest, dann wird es deutlich schneller gehen.

Antwort
von Esruslu67, 64

meine Freundin trifft sich oft mit Koreanern draußen und gehen immer was trinken oder essen dabei lernt sie auch mit denen zu reden .. wegen meiner Freundin kann ich jetzt auch sehr gut koreanisch

Kommentar von lisaloveminze ,

das Problem ist ja das ich es für mich alleine lernen will denn bei sprachen gehe ich immer konzentriert und alleine vor

Antwort
von Xazzit, 76

Schnell? :D

Schlag dir das aus dem Kopf. Jegliche asiatischen Sprachen (abgesehen von Russisch) sind nicht "mal eben" gelernt und sehr schwer. 2-3 Jahre wirst du dafür brauchen, je nach Motivation.

Kommentar von lisaloveminze ,

Also die Grundlagen "schnell" natürlich dauert es bis man das gut sprechen kann aber ich meine die Grundlagen:D

-Motivation = over 9000

-glaube mir ich werde nicht so lange brauchen bis ich sätze sagen kann und die Sätze richtig aussprechen kann

Kommentar von Xazzit ,

Die Sätze sind nicht das Problem. Die Schriftzeichen sind eher die Sache, wo die meisten Menschen aus dem Westen aufgeben. Einfache Sätze kann jeder, je nach Verständnis, "schnell" lernen. Die Vokabeln + Schriftzeichen zu können ist dann wohl eine andere Liga. 

Kommentar von lisaloveminze ,

Das weiß ich doch ich möchte die Sprache nur vorerst sprechen können.. Hast du eine Idee wie bzw wo ich diese Sprache vernünftigen und ausführlich lernen kann?

Kommentar von Xazzit ,

Schlechte Idee, ist immer besser die Schriftzeichen sich mit einzuprägen. Im Internet wird es, bis auf diverse Sachen die sehr teuer sind, wohl keine Möglichkeiten geben. Sprachkurse, musst du in deiner Stadt schauen. Bücher, sind dann wohl das einfachste Mittel, um eine Sprache zu lernen. Übersetzungen im Alltag nutzen und dich mit Personen unterhalten, welche die Sprache sprechen. So hab ich Deutsch und Englisch gelernt und man muss wohl einfach nur an der Sache bleiben. Eventuell sogar ein Besuch in dem Land, sofern man sich sowas leisten kann.

Kommentar von lisaloveminze ,

ich glaube ich werde mir Bücher holen:D Nach Südkorea zu fliegen geht nicht :D 1. Kein Geld und 2. Noch nicht volljährig naja danke für deine Hilfe und deine Zeit die du für mich investiert hast :D Aber das blöde daran ist das ich wegen Animes mehr Japanisch kann als Koreanisch.. Ich kann auf Japanisch schon danke und so ein kramm sagen aber auf Koreanisch nur die Ohr würmer die ich vom zu vielen bigbang hören habe :D

Kommentar von Xazzit ,

Naja, weiterbringen wird dich das ganze nicht unbedingt. Japanisch und Koreanisch sind sich nicht unbedingt ähnlich, wobei ich kein Koreanisch spreche. Zumindest wenn du ernsthaft eine Sprache lernen willst, hilft wohl nur dir Bücher zu kaufen und damit zu lernen und dich in Chats mit Personen zu unterhalten, die ebenso diese Sprache sprechen. 

Kommentar von lisaloveminze ,

Ok danke für deine Hilfe 😊 Und gute

Kommentar von kawaiiakiko ,

Das mit der Schrift wird nicht ganz so schwer, da es keine Schriftzeichen sind, sondern Buchstaben. Das bezieht sich jetzt aber auf das Hangul. Hanja werden da schon schwieriger, aber die Buchstaben sind recht einfach zu merken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community