Frage von neighboursgirl, 17

Kann mir jemand sagen wie ich diese Aufgabe lösen kann( ich bekomme es einfach nicht hin )?

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 17

um den höchsten Punkt auszurechnen, mußt Du das Maximum ermitteln, also ableiten und Ableitung Null setzen.
Reste der Rakete können "rein rechnerisch" dort landen, wo der y-Wert der Parabel Null ist, also die positive Nullstelle errechnen.

Kommentar von neighboursgirl ,

Und wie genau soll ich das machen ?

Kommentar von Rhenane ,

ich gehe davon aus Du weißt wie man eine Funktion ableitet!
also z. B. f(x)=5x²  => f'(x)=10x ...

Antwort
von Ceddi95, 9

also diese aufgabe ist relativ simpel. ich weiß nicht ob ihr für die aufgabe einen taschenrechner benutzen dürft? wenn ja dann ist es noch einfacher. bei aufgabe a) musst du einfach den hochpunkt der angegebenen funktion berechnen. ich hoffe du weißt wie das geht :D mit gtr einfach im graphenfenster auf calc und dann maximum. ohne gtr musst du erstmal ableiten bis zur zweiten ableitung.  und dann ganz normale hochpkt berechnung, ich gehe mal davon aus dass du das kannst. kommt dann als hochpunkt als Y-wert etwas komplett anderes als 300 heraus, kannst du aufgabe a) mit nein beantworten, andernfalls mit ja, etwas toleranz würde ich auch berechnen, wenn zb 302 oder 297m herauskommt.

bei aufgabe b) musst du einfach nur die nullstelle/n ausrechen. also mit dem gtr wieder auf calc und dann zero. oder von hand einfach die funktion gleich null setzen. die x-werte die dann herauskommen sind die punkte an denen die raketenreste landen können. je nach dem wie die funktion aussieht zählt die erste nullstelle natürlich nicht, da dies ja dein abschusspunkt ist.

ob es realistisch ist musst du dann schauen :D da hab ich jetzt grad keine zeit, aber ich denke das kriegst du hin ;)

also viel glück

bleib an dem thema dran, ich hab das geliebt in der schule und ich finde das ist auch was was sinnvoll ist in mathe.

Kommentar von neighboursgirl ,

Ja ich finde das Thema ach ganz toll eigentlich nur das ist leider die erste Aufgabe dieses Typs die wir rechnen und deswegen verstehe ich das leider nicht so wirklich ohne die Lösungswege - zumindest a nicht - aber danke für deine Antwort , b könnte ich jetzt  lösen

Kommentar von Ceddi95 ,

bei a) leitest du zweimal ab und setzt dann die erste ableitung gleich null. das ergebnis davon (sind oft auch mehrere) setzt du dann in die zweite ableitung ein, da kommt dann was positives oder negatives raus, es zählt nur ob es positiv oder negativ ist. ist es positiv, dann handelt es sich um einen tiefpunkt und ist es negativ um einen hochpunkt. dann setzt du einfach die ergebnisse der ersten ableitung in die normale funktion ein und bekommst somit den y-wert des extrempunkts. in deinem fall brauchst du nur den hochpunkt, andernfalls müsste sich die rakete in die erde bohren, damit du einen tiefpunkt verwenden könntest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten