Frage von CamoGirl, 78

Kann mir jemand sagen, was man beim Einstellungstest der Polizei für ein Studium alles machen muss und ob es schwer/anstrengend ist?

Danke schon mal.

Expertenantwort
von Dommie1306, Community-Experte für Polizei, 43

Hallo,

jedes Bundesland hat eigene Voraussetzungen für die Polizeiausbildung. Bei uns in Bayern reicht z.B. die mittlere Reife. Studieren musst du daher hier gar nicht. 

Nichts desto trotz studierst du nicht irgendwas und bewirbst dich dann bei der Polizei. Du musst den Einstellungstest absolvieren und gut bestehen, um die Polizeiausbildung zu durchlaufen. Dies ist in einigen Ländern das sogenannte Polizeistudium, da diese direkt in der QE3 (ehemals "gehobener Dienst") einstellen.

Weder der Einstellungstest noch die Ausbildung gibts geschenkt, du musst schon was dafür tun. In Bayern gibts ungefähr 5 mal soviel Bewerber für den mittleren Dienst wie freie Plätze. Es ist aber auch kein Hexenwerk und für einigermaßen sportliche und nicht ganz dumme Menschen durchaus machbar^^

Kommentar von CamoGirl ,

Ok danke;)

Kommentar von Dommie1306 ,

Aber gern doch

Antwort
von Akka2323, 35

Sehr schwer, sehr viele fallen durch. Gesundheitsprüfung, Sporttest, Eignungstest, der Einstellungen, Rechtschreibung, Allgemeinwissen, Politikverständnis prüft.

Antwort
von DieWelteinKind, 38

Du brauchst da kein Studium.

Aber ist die andere Frage wirklich Ernst gemeint...NATÜRLICH anstrengend und schwer, die können da keine übergewichtigen 6er Schüler gebrauchen!

Kommentar von CamoGirl ,

Ich weiß, dass ich nicht studieren muss, aber um in den gehobenen Dienst zu kommen braucht man d s schon. AM Ende des Studiums startet man nämlich direkt als Polizeikommisar im gehobenen Dienst, was von der Bezahlung her viel besser ist. Du bist dann in der Gehaltsstufe A9. Wenn man nur eine Ausbildung macht kommt man in den mittleren Dienst und bleibt dort auch für den Rest seiner Laufbahn. Und das was du dort an Geld bekommst ist echt wenig.

Kommentar von DieWelteinKind ,

Du brauchst für den gehobenen Dienst 

1. Die Ausbildung zum Polizist

2. Hochschulreife.

Dass man direkt im gehobenen Dienst anfängt ist kompletter Schwachsinn denn

1. Solltest du erstmal ERFAHRUNG sammeln

2. Weiß ich nicht in welchem Land du aufwächst wo die dich nur weil du ein vernünftiges Studium hast direkt im gehobenen Dienst arbeiten lassen:D EGAL WO ICH WILL DA AUCH HIN XD

Kommentar von azeri61 ,

ich glaube sie meint das studium zum polizisten im gehobenen dienst und nein man bleibt nicht ewig beim mittleren dienst man kann aufsteigen

Kommentar von azeri61 ,

und nach dem studium bei der polizei fäng man beim gehoben dienst an (polizeikomissar)

Antwort
von Campus21, 20

Hallo,

Die Polizeiausbildung ist eine der härtesten Ausbildungen unserer Bundesrepublik. Egal ob du dich bei der Bundespolizei oder bei Der Landespolizei bewirbst, die Anforderungen sind sich sehr ähnlich. Zu den Fächern ist nichts bestimmtes bekannt. Bei den Landespolizeien sind es oft minimale Unterschiede, also informiere dich am besten mal bei deinen Einstellungsberatern.

Liebe Grüße

Campus21

Links:

http://www.polizei-ausbildung.eu/einstellungstest/

https://nachwuchswerbung.polizei-bw.de/web/#home

http://www.einstellungstest-polizei-zoll.de

https://www.komm-zur-bundespolizei.de/mediathek/pdf/ ( Ganz unten)

Antwort
von sonnymurmel, 26

Die Polizeit bildet aus:

Der Mittlere Dienst ist eine Ausbildung.

 Mitbringen muss man eine Mittlere Reife.

Der Gehobene Dienst ist ein Studium.

Mitbringen muss man eine Fachhochschulreife oder ein Abitur. Lg

Kommentar von CamoGirl ,

Ja das weiß ich. Aber was macht man im Einstellungstest fürs Studium?

Kommentar von Akka2323 ,

Den mittleren Dienst gibt es in vielen Bundesländern nicht mehr.

Kommentar von CamoGirl ,

Ja. Z.B. Bei mir in NRW nicht...

Kommentar von sonnymurmel ,

Ah ok ;-) Sorry hab vergessen hinzuzufügen:

Es ist nicht bundesweit gleich.

Antwort
von azeri61, 18

man muss lernen und ja es ist schwer!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten