Kann mir jemand sagen was es mit dem "Stromgott" in ovids metamorphosen, buch 1 kapitel 11 "jupiter und io" auf sich hat, bzw wer der stromgott ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

damit ist - soviel ich weiß - der Peneus gemeint, der Hauptstrom Thessaliens, der hier nicht nur als Fluß, sondern auch als Gottheit erscheint (vgl. 'Vater' Rhein).

Auch der Vater Ios, die in eine Kuh verwandelt und von Iuno verfolgt wird, ist ein Fluß, nämlich der Inachus.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Überbleibsel der Naturreligionen, wo jeder Busch und Baum, jeder Fluss und See irgendeinen Gott oder zumindest eine Nymphe hatten, war es bei diesem Fluss der Peneus (lateinischer Name). Die waren bei Weitem nicht so mächtig und bekannt wie die Götter des Olymp. Aber man konnte ja herrliche Geschichten über sie erfinden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Peneios\_(Mythologie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?