Frage von Blackstaro, 30

Kann mir jemand sagen was der Befehl macht X = [2 0 1;-1 1 0;-3 3 0]; n = norm(X) n =4.7234 X = [-2 3 -1]; n = norm(X) n =3.7417?

Antwort
von PWolff, 13

Das entstammt keiner mir bekannten Programmiersprache, scheint aber folgendes zu bedeuten (bitte nächstes Mal die Details besser formatiert - Zeilenumbrüche dort, wo sie hingehören, und Code möglichst als Code formatiert - in die Fragedetails stellen)

Der Variablen X wird eine Matrix zugewiesen

Der Variablen n wird eine Norm dieser Matrix zugewiesen (in der Mathematik gibt es viele sinnvolle Definitionen für Normen; es ist also nicht von vornherein klar, welche hier gemeint ist)

Dann scheint eine Ausgabezeile zu folgen mit dem aktuellen Wert der Variablen n

Der Variablen X wird ein Vektor (eine 3-mal-1-Matrix) zugewiesen

Der Variablen n wird eine Norm dieses Vektors zugewiesen

Anscheinend wird der aktuelle Wert der Variablen n ausgegeben

P. S.: Vermutlich ist norm eine selbstgeschriebene Funktion, die hier getestet wird

Antwort
von Smexah, 24

Für was ist das? MatLab?

Kommentar von Blackstaro ,

genau

Kommentar von Smexah ,

Hast du es mal bei MatLab laufen lassen?  Möglicherweise Normierung von Vektoren? Aber sorry, keine Ahnung :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten