Frage von extravagantes, 27

Kann mir jemand sagen, ob man von der regelmäßigen Einnahme von Vitamin D3 Tabletten, eine frei verkäufliche Sorte, Nierensteine bekommen kann?

Kann mir jemand sagen, ob man von der regelmäßigen Einnahme von Vitamin D3 Tabletten, eine frei verkäufliche Sorte, Nierensteine bekommen kann? Also natürlich gem. der empfohlenen Tages- bzw. Wochendosis. Danke für eure Antworten im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 22

Bei normaler Dosierung ist das unmöglich. Sonst müsste man vom Sonnenbaden Nierensteine kriegen dass es kracht...

Antwort
von voayager, 23

Keine gute Idee einfach aufs Geradewohl Vitamin D3 einzunehmen, denn bei einer Überdosierung, die relativ schnell erreicht ist, wirkt gerade dieses Vitamin auf schädliche Weise. Besser du ernährst dich ausgewogen und gut iss.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 27

Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin. Wenn du zuviel nimmst, wird es höchstens über die Leber und den Darm ausgeschieden, aber nicht über die Nieren. Die Nieren "kümmern" sich um wasserlösliche Abfallstoffe.

Das einzige Vitamin, bei dem bisher tatsächlich Nierensteine beschrieben wurden, ist Vitamin C. Das ist wasserlöslich, und wenn man extrem viel davon nimmt und gleichzeitig viel zuwenig trinkt, kann das Vitamin im Nierenbecken auskristallisieren.

Kommentar von voayager ,

schlimmer noch, es wird gespeichert und kumuliert sich dort

Kommentar von Pangaea ,

Nein, Vitamin C wird nicht gespeichert.

Antwort
von Pr3d4t0r1234, 25

Zu Risiken oder Nebenwirkungen fressen sie die Packungsbeilage oder schlagen sie Arzt oder Apotheker !

Antwort
von Pr3d4t0r1234, 20

Schau doch auf den Zettel zu Risiken und Nebenwirkungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community