Frage von spockvv, 48

Kann mir jemand sagen, ob es irgendetwas gibt, dass man einnehmen kann um besser den Trancezustand für eine Hypnose zu erreichen?

siehe oben

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo spockvv,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Medizin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DottorePsycho, Community-Experte für Gesundheit, Hypnose, Psyche, ..., 15

Das Wichtigste zu den "Drogen" wurde nun schon geschrieben.

Jetzt zur Hypnose selbst: Es gibt wahrscheinlich nichts, zumindest nichts, das man bedenkenlos und täglich einwerfen könnte. Aber warum auch? Hypnose ist so einfach.

Jeder Mensch ist hypnotisierbar und jeder Mensch gleitet idR mehrmals täglich in sog. Alltagstrance und wieder hinaus. Dieser Umstand führt dazu, dass die meisten Menschen weder den Zustand bemerken, geschweige denn ihn als hypnotische Trance identifizieren würden - eben weil dieser Zustand so alltäglich und somit so selbstverständlich und gewohnt ist.

Wenn Du also versuchst, per Selbsthypnose in diesen Zustand zu gelangen, dann wird Dir das mit ein wenig Übung und den richtigen Anleitungen sicherlich gelingen. Gleichzeitig aber vermisst Du die positive Rückmeldung Deines Körpers oder Deiner Psyche als Bestätigung für den erfolgreichen Versuch.

Dies würde womöglich anders laufen, hättest Du Selbsthypnose bei einem Hypnosetherapeuten gelernt (ich vermute mal, dem ist nicht so). Wenn Du diese Investition scheust, wirst Du wohl einfach ein wenig Geduld brauchen. Hypnosezeichen stellen sich dann zufällig das eine oder andere mal ein.

Zusätzlich kannst Du hier bei einem geschätzten Kollegen mal auf die website schauen, ob Dich das noch irgendwie weiterbringt.

http://www.mind-shifting.de/2015/09/kleine-selbsthypnose-anleitung/

Vielleicht lohnt es sich auf, auf dieser Seite mal rund um das Thema Hypnose zu stöbern.

Antwort
von 8tung, 17

Hallo spockvv,

LSD und ähnliche Drogen lösen eine Art von künstlicher Psychose aus, die hochgradig gefährlich sein kann. Bedingt gilt dies auch für Canabis-Produkte. Das hat mit Hypnose, einer Art innerer Fokussierung, nur wenig zu tun. Ich kenne keine Medikamente oder Drogen die im Sinn Deiner Frage wirklich hilfreich sind.

Die verschiedenen Methoden der Hypnotherapie wie langsame und schnellen oder direkte und indirekte Hypnose, der Zugang über innere Bilder oder über Köperwahrnehmungen sind äußerst vielfältig und für die allermeisten Menschen ausreichend.

Die andere Seite ist Üben! Ich bringe Patienten, mit denen ich hypnotherapeutisch arbeite, meitens eine Form der Selbsthypnose bei. Diese erlaubt es, ohne psychotherapeutische Sitzungen Hypnose einzuüben und zu vertiefen.

Ab einer gewissen Tiefe und für schwierigere hypnotherapeutische Prozesse geht es aber nicht alleine mit Selbsthypnose.

LG 8tung


Antwort
von jimpo, 14

Dein Kommentar hat es auf den Punkt gebracht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community