Frage von Saveta1999, 35

Kann mir jemand sagen, ob das richtig?

Ein Pkw wird mit a1 gleichmäßig beschleunigt und anschließend sofort wieder mit a2=a1/3 bis zum Stillstand gebracht

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 12

Ziemlich falsch.

Im a/t-Diagramm hast Du das "anschließend sofort" sehr frei interpretiert - in meinen Augen darf da keine Phase mit a=0 zwischen Beschleunigung und Bremsen eingeschoben werden.

Das s/t ist sowas von falsch (es beschreibt ein Auto, das erst vor und dann wieder zurück fährt) - aber wenn Du Dir als Zwischenschritt ein v/t-Diagramm zeichnest, merkst Du das selber.

Kommentar von Saveta1999 ,

ich verstehe das nicht so ganz.... Ja aber wie muss der Graph im a(t)-Diagramm dann aussehen..? Wie sieht der Graph im a(t)-Diagramm aus? für die gleichmäßige Beschleunigung ist der Graph ja eine halbe Parabel.. aber wie sieht der Graph zusammengesetzt mit der anschließenden Verzögerung aus?

Kommentar von TomRichter ,

> Ja aber wie muss der Graph im a(t)-Diagramm dann aussehen..?

So ähnlich wie Deine rechte Zeichnung. Nur eben ohne Wartezeit zwischen Beschleunigen und Bremsen. Und die Angabe a2=a1/3 berücksichtigen.

> für die gleichmäßige Beschleunigung ist der Graph ja eine halbe Parabel..

Weder im a/t noch im v/t-Diagramm ist dem so. Und das s/t solltest Du erst nach dem v/t in Angriff nehmen.

Kommentar von Saveta1999 ,

ich meinte, dass die gleichmäßige Beschleunigung im St -Diagramm durch eine halbe Parabel dargestellt wird.

Antwort
von Usedefault, 19

Was ist überhaupt die Frage?

Sollst du einen Graphen zeichnen, der die Bewegung des Autos darstellt?

Kommentar von Saveta1999 ,

Ja genau. ich brauche die Graphen für diesen geschilderten Bewegungsablauf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten