Frage von S0USOU, 57

Kann mir jemand mit dieser Italienischen Übersetzung helfen?

Hey liebe Community
Ich weiss, das ist kein Übersetzungsforum oder sowas in der Art, aber ich brauche wirklich dringend Hilfe und ich hoffe, hier gibt es ein paar Leute, die gut Italienisch können. Kann mir bitte jemand diesen Text ins Deutsche übersetzen, bitte? Das wäre wirklich lieb! Ich weiss, es ist nicht wirklich kurz, auch nicht so lang, aber ich hoffe, dass mir trotzdem jemand helfen kann :-) Ich bin jedem einzelnen Dankbar.

"Io non sono sempre così acida come mi stai vedendo ora.. Non mi arrabbio mai, ed è raro che io perda la pazienza in quel modo.." (...) Imbocco la stradina che portava al mio bungalow, incrociando le dita nella speranza di non perdermi, data la scarsa illuminazione del camping. Ricordo perfettamente la strada. (...) Al diavolo quell'idiota! Inizio a camminare come un fulmine. "Stai sbagliando strada, quattrocchi." Non risposi alle sue provocazioni, e mi addentrai nella pineta nuovamente, tentando di ritrovare la strada. Quanta maleducazione e scurrilità concentrate tutte in un individuo solo.
"Hai davvero bisogno di rimetterti quegli occhiali da vecchia che metti a scuola, mi sa che prima non lo hai guardato bene." Mi fece l'ennesimo ghigno da imbecille presuntuoso qual'era, e se ne andò guardando per aria.

PS: Ich habe schon mit Google Übersetzer versucht, aber es kommt wirklich nichts Gutes dabei raus.

Antwort
von Markolino94, 19

Hallo! :) hier ist deine Übersetzung.

“Ich bin nicht immer so bissig, wie du mich gerade siehst.. Ich werde nie böse, und selten verliere ich die Geduld so (auf diese Art)..” (…) Ich biege in den kleinen Weg ein, der zu meinem Bungalow führte, und dabei kreuze ich meine Finger, in der Hoffnung, daß ich mich nicht verliere, in Anbetracht der knappen Beleuchtung von dem Camping. Ich erinnere mich sehr gut an den Weg. (…) Zum Teufel, jener Idiot! Ich beginne, wie ein Blitz zu laufen. “Du irrst dich im Weg, du Brillenschlange.” Ich antwortete auf seine Provokationen nicht, und drang nochmal in den Pinienwald ein, im Versuch, den Weg wieder zu finden. Wie viele Ungezogenheit und Schlüpfrigkeit in einem Mensch konzentriert. “Du brauchst wirklich, jene alten Brillen wieder zu tragen, die du in der Schule trägst; ich glaube, daß du es vorher nicht gut geschaut hast.” Er machte mir den hundertsten blöden anmaßenden Grinsen, da er so war, und dann ging er weg, beim Schauen in die Luft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community