Kann mir jemand mit der 9 Aufgabe helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um zu zeigen, dass ein Quadrat bei gleichem Umfang den größtmöglichen Flächeninhalt gegenüber dem Rechteck liefert, müsstest du ein bisschen Differentialrechnung können. Das kommt aber frühestens in der 10. Also einfach akzeptieren (vermuten!), dass es so ist. Der Flächeninhalt reicht für den Extremwert aus, da bei einer Höhe von 1 Meter eine Fläche von z.B. 2,25 m^2 einen Rauminhalt von 2,25 m^3 liefert. Da die Hauswand mit einbezogen wird, bekommt unser Quadrat die Seitenlänge 4 Mtr. / 3 = 1,333... Mtr..Die Fläche beträgt dann 1,78 m^2 und der Rauminhalt 1,78 m^3. Vielleicht schaust du schon mal in den youtube-link.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der 8 setzt du die Funktionen gleich und löst nach x auf.

Bei der 9 bedienst du dich entweder der Differentialrechnung (was ihr wohl noch nicht hattet) oder nimmst den Ansatz von amdphenomiix6.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeinzEckhard
15.03.2016, 17:12

Wer zum Teufel ist amdphenomiix6?

0

Ich bin zwar der größte Blindgänger in Mathe aber bei 8 denk ich man muss Gleichsetzen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Quadrat, also 4/3m als Seitenlänge.
Wenn ich mich recht entsinne, hat das Quadrat das optimale Flächenverhältnis zum Materialverbrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luna4444
14.03.2016, 21:10

Danke)

0

Keine Ahnung sry :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 9 hast zu wenig Angaben. Ich wüsste nicht, was man da rechnen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luna4444
14.03.2016, 21:12

Meine Lehrerin glaub aber anders 😁

0

Was möchtest Du wissen?