Kann mir jemand mal wieder dabei helfen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

erweitern auf kleinstes gemeinsames Vielfache  - dann einfach Zähler subtrahieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genauso wie du addierst:
Auf den gleichen Nenner bringen und die Zähler voneinander abziehen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Didilina14
17.04.2016, 22:03

Kannst du mir bitte nochmal sagen wie man die Nenner gleich bringt

0
Kommentar von Willibergi
17.04.2016, 22:04

Du musst das größte gemeinsame Vielfache finden.

Also schlimmstenfalls Nenner1 * Nenner2.

LG Willibergi

0
Kommentar von Willibergi
17.04.2016, 22:10

*kleinste gemeinsame Vielfache natürlich. :)

LG Willibergi

0

Auf den gleichen Nenner bringen und dann den Zähler subtrahieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Didilina14
17.04.2016, 22:04

Wie bringe ich das nochmal auf den gleichen Nenner

0

Hier ein Youtubevideo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Brüche auf den selben Nenner bringen und dann rechnen.

1/2-1/4=2/4-1/4=1/4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Nenner gleich bringen zb. Da steht 5 und bei dem anderen 2 dann musst du 5×2 und 2×5 machen und danach die Zähler minus machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Didilina14
17.04.2016, 22:05

Wie macht man das nochmal auf den gleichen Nenner Bringen ?

0

machen wir es mal ein wenig anspruchsvoller

x/a - y/b = ((x*b)- (y*a)) / (a*b)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?