Frage von sirmalon, 98

Kann mir jemand kurz und knapp erklären, was die Dolchstoßlegende ist und was man über den ersten Weltkrieg wissen sollte?

Antwort
von DeadlyEnemy, 89

"dolchstoßlegende" ist (ganz grob) eine lüge der militärischen führung deutschlands gewesen, die anstatt die verantwortung für die militärische niederlage deutschlands zu übernehmen, behauptet hat, behauptet hat, die sozialdemokraten wären mit der kapitulation/verhandlungen mit den siegermächten dem "im felde unbesiegten heer" in den rücken gefallen.

dadurch wollten sie die sozialdemokraten als schuldige darstellen und für den versailler vertrag etc. verantwortlich machen und diente später den nationalsozialisten als propagandamittel gegen die sozialdemokraten.

kann man allerdings auch einfach in wikipedia nachlesen

Antwort
von archibaldesel, 76

Den 1. Weltkrieg kurz und knapp? Das wird nichts. Dafür ist das Thema zu umfangreich. Da musst du schon mal etwas mehr lesen, auch wenn´s schwer fällt.

Antwort
von magicdrummer, 63

Die

Dolchstoßlegende

(auch Dolchstoßlüge) war

eine von der deutschen Obersten Heeresleitung (OHL) in die Welt gesetzte

Verschwörungstheorie, die die Schuld an der von ihr verantworteten

militärischen Niederlage des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg vor

allem auf die Sozialdemokratie und andere demokratische ...

google doch selbst :)

Kommentar von sirmalon ,

Danke aber ich verstehe diese Texte nicht so, wie ihr sie versteht. Ich habe es versucht mehrmals zu lesen, jedoch verstehe ich es einfach nicht. Brauche eine einfache Erklärung 

Kommentar von Sachsenbruch ,

Einfach?

Mal versuchen.

Die obersten Offiziere der Kaiserherrschaft in Deutschland haben den Krieg verloren. Danach hatte Deutschland eine von der SPD geführte Regierung, die mit den kaiserlichen Offizieren nun praktisch sowas von gar nichts zu tun hatten.

Diese aber mussten in Versailles den Friedensvertrag unterzeichnen gehen, der Deutschland in den folgenden Jahrzehnten eine Fülle von Problemen bereiten sollte.

Und nun kamen Anhänger der kaiserlichen Offiziere und haben behauptet, die sozialdemokratische Regierung sei schuld am Kriegsverlust.

Nachvollziehbar, sirmalon?

Antwort
von Haeppna, 39

"Den Dolch in den Rücken stoßen" ist eine Redewendung mit der Bedeutung "jemandem in heimtückischer Weise schaden".

Die Dolchstoßlegende ist eine Verschwörungstheorie, die besagt, dass Deutschland den 1. Weltkrieg wahrscheinlich gewonnen hätte, wenn nicht bestimmte politische Kreise - vor allem die Sozialdemokraten und Juden - im Hintergrund gegen das deutsche Volk und gegen das Heer gearbeitet hätten.

Zum zweiten Teil deiner Frage (was man über den ersten Weltkrieg wissen sollte) solltest du einschlägige Bücher oder Websietes zu Rate ziehen. Das kann man in den wenigen Worten, die auf gutefrage.net für eine Antwort zur Verfügung stehen, unmöglich alles zusammenfassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community