Frage von romeyyy2002, 32

Kann mir jemand in Geografie helfen?

Heyyoo ich schreibe bald eine arbeit in Geo(Klasse 9). Leider habe ich eine sehr schlechte lehrerin und hab fast garnichts verstanden. Währt ihr so freundlich und würdet mir vlt diese themen erklären, oder ein link senden wo dies gut erklärt wir????

Folgende themen: -Jahreszeiten/Zenit stand der Sonne -Luftdruck und Wind -Beleuchtungszonen/Temperaturzonen -Passatzirkuluation

Antwort
von gutefragewebde, 16

Jahreszeiten/Zenit Stand der Sonne: Also bei Sommeranfang (21. Juni) steht die Sonne am nördlichen Wendekreis im Zenit (23,5 Grad nördlich. Bei Winteranfang (21. Dezember) steht sie am südlichen Wendekreis im Zenit (23,5 Grad südlich). Bei Frhlingsanfang (21. März) und bei Herbstanfang (23. September) steht die Sonne am Äquator im Zenit. Brauchst du auch noch Informationen über Jahres- bzw. Tageszeitenklima?

Beleuchtungszonen: 90 Grad nördl. bis 66,5 Grad nördl. = Polargebiete 

66,5 Grad nördl. bis 45 Grad nördl. = hohe Mittelbreiten

45 Grad nördl. bis 23,5 Grad nördl. = Subtropen

23,5 Grad nördl. bis 10 Grad nördl. = äußere Tropen

10 Grad nördl. bis 0 Grad = innere Tropen

0 Grad bis 10 Grad südl. = innere Tropen

10 Grad südl. bis 23,5 Grad südl. = äußere Tropen

23,5 Grad südl. bis 45 Grad südl. = Subtropen

45 Grad südl. bis 66,5 Grad südl. = hohe Mittelbreiten

66,5 Grad südl. bis 90 Grad südlich = Polargebiet

66,5 Grad nördl. = nördl. Polarkreis

23,5 Grad nördl. = nördl. Wendekreis

23,5 Grad südl. = südl. Wendekreis

66,5 Grad südl. = südl Polarkreis

Die Durchschnitts Jahrestemperatur nimmt ab, je weiter man sich von Äquator entfern.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen; zu den anderen Themen weiß ich nix mehr :D Wenn du noch Fragen hast, kannst du es ja schreiben, vielleicht kann ich dir dann noch helfen.

LG. Lara

Kommentar von romeyyy2002 ,

Dankeschön deine Antwort war sehr hilfreich, Ich hab noch eine Frage, und zwar was ist der Unterschied zwischen Hochdruck und Tiefdruck gebiet????

Kommentar von gutefragewebde ,

Uns hat man das ungefähr so erklärt (Thema war das Klima der inneren Tropen):  

warme, feuchte Luft steigt nach oben und kühlt dort ab; bei dieser "Umwandlung" entstehen Wolken und es regnet und da ist dann halt ein Tiefdruckgebiet. Weiter oben weicht die Luft dann aus (norden und süden) sinkt dann wieder und ist dann trocken und warm. Und dort strömt diese warme trockene Luft wieder zum Tiefdruckgebiet.

Ich glaube, das hat man jetzt nicht richtig verstanden :D Ich könnte mal schauen, ob ich das Heft von letztem Jahr noch finde, da haben wir das gemacht.

Kommentar von gutefragewebde ,

Nochmal zu den Passaten: Man nennt es Passat, wenn die trockene warme Luft wieder zum Tiefdruckgebiet "strömt". Und der Passatkreislauf wandert mit dem Zenitstand der Sonne im Jahresverlauf. Ich weiß nicht genau, ob das damit gemeint ist.

Wann schreibt ihr denn die Arbeit? Weil ich bin erst Donnerstag wieder daheim, dann könnte ich dir die "Einträge" aus meinem alten Heft mal schicken, vielleicht finde ich dann auch noch was zu dem anderen Thema, weil wir das alles auch gemacht alles, allerdings in der 8 Klasse.

Kommentar von romeyyy2002 ,

Daanke Danke Danke hast mir sehr geholfen :) ich schreibe die Arbeit glaue ich am freitag weiß aber nicht genau, dass wäre perfect wenn du mir dir einträge schicken könntest :)

Kommentar von gutefragewebde ,

Ich hoffe, dass ich es finde :)

Kommentar von romeyyy2002 ,

hoffe ich auch xD ;)

Antwort
von LifeIsColorful, 11

Passatkreislauf: 

Zenit: http://www.helpster.de/zenitstand-eine-erklaerung_104780

Beleuchtung: 

Luftdruck Wind: 

 Mir helfen Videos immer mehr, als Texte. Ich hoffe, ich konnte helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten