kann mir jemand helfen wie ich wieder besser schlafen kann?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es übermächtig wird, gibt es natürlich die Möglichkeit sich professionelle Hilfe beim Psychiater zu holen (Denn ja Schlafstörungen werden unter anderen von diesem behandelt!), aber unbedingt empfehlen würde ich es nicht auf die Dauer.

Du kannst es mal mit einem Ritual versuchen. Dass deinem Körper signalisiert "Abschalten!".

Aber dafür musst du auch bereit sein. Dazu gehört zBsp:
- Schlafzimmer ist Schlafzimmer und für nichts sonst! Lernen und ähnlcihes besser an einem neutralen Ort (Küche/Wohnzimmer)
- Mach es dir gemütlich. Hübsche Bettwäsche, kuscheliges Kissen usw.
- Alle Lichter aus, auch Fernseher und so...die kleinen Lichter stören den Schlafrhytmus

Und die Routine. Also ein Beispiel, wie ich es mal gemacht habe:
Regelmäßig um 10 ins Bett gehen und schlafen wollen, da habe ich ne halbe Stunde vorher einen warmen Tee getrunken und mich mit einem Buch (am besten nicht zu spannend) ins Bett gekuschelt. Sobald mir die Augen zufielen: Licht aus und schlafen.
Was mir auch geholfen hat war autogenes Training zum einschlafen, weil man so die lästigen wachhaltenden Gedanken loswird. Denk bloß nicht dran, was du morgen zu erledigen hast...das hält dich wach.

Ansonsten wenn du nachts wach wirst und nicht sofort wieder einschlafen kannst, verlasse dein Bett! Das ist wichtig, denn sonst verknüpfst du unbewusst das Bett mit "Ich kann eh nicht schlafen". Geh ins Wohnzimmer, guck ne halbe Stunde Eisenbahnimpressionen (oder sonst was langweiliges) bis du wieder so richtig müde bist und leg dich dann wieder ins Bett.
Aber nicht zum einschlafen fernsehen...das macht auch unruhig...

Mir hat das sehr geholfen...ansonsten wenn garnichts geht, doch mal zum Arzt gehen und auch mal durchchecken lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um 21 Uhr ist in der Tat ein bisschen früh. Auch zu viel Schlaf ist nicht gesund, achte darauf. Ansonsten helfen folgende Dinge zum besseren Schlaf.

- Stunde vor dem zu Bett gehen nichts essen
- Sport machen, aber auch die Stunde vor dem zu Bett gehen nicht
- Ein kurzer, abendlicher Spaziergang
- Direkt vorm schlafen gehen warm duschen
- Im Bett noch ein paar Seiten lesen

Das klingt vllt alles banal, aber hilft hin der tat. Wenn das auch nicht weiter hilft evtl. wirklich einen Spezialisten aufsuchen. Hatte/Habe damit auch lange Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um 9 ist auch reichlich früh.Um 22Uhr solltest Du ins Bett gehen,vorher noch mal auf die Toilette gehen,dann 'ne warme Milch mit Honig trinken,dann Licht aus,nicht grübeln und Du schläfst wie ein Baby.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten im Bett noch ein bisschen lesen bis dir die Augen zufallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung