Frage von Kegsuuu, 27

Kann mir jemand helfen mit der allergie besser klar zu kommen?

Also ich hab seit ca 2 jahren pollen, gräser, verschiedene Baum, apfel und haselnuss allergie. Dazu kommen noch verschiedene Kreuzallergien... Es ist eine Qual... Ich muss dauernd niesen, hab ein ständiges kratzen und kitzeln im gaumen und meine ohren "kitzeln" auch... Meine augen tränen und jucken auch... Ich habe allergie tabletten aber die helfen mir nichts... Augentropfen helfen geringfügig... Was kann ich tun? Ich mache nächstes Jahr meinen Schulabschluss und sitze niesend und hustend im klassenzimmer und störe die anderen und ich selbst kann mich dann auch nicht mehr konzentrieren... Hat da jemand einen Rat für mich?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von smilenice, 19

Ich würde dir eine Hyposensibilisierung nahelegen, gerade nach den neusten Forschungsergebnissen.

Dabei wird die Stoffe deiner Qual in geringer Menge unter dir Haut gespritzt, sodass der Körper sich daran gewöhnt.
Nach zwei Jahren ( in der Regel 1 mal pro Monat eine Spritze) ist der Spuk dann vorbei oder extrem abgeschwächt.

Kommentar von Computerhilfe11 ,

Führen die alle Ärzte durch? 

Kommentar von smilenice ,

Nein, aber viele. Frag einfach mal bei deinem Hausarzt nach, wenn er/sie es nicht selber macht, kann er dir sicherlich einen Arzt nahelegen.

Antwort
von KoalaWombat, 15

Geh zu einem Allergologen. Der kann eine Desensibilisierung mit dir durchführen, das dauert zwar eine Weile, hat mir aber geholfen. (Dabei wird dein Köper an die Stoffe gewöhnt auf die du allergisch reagierst...ist besser als dauernd auf Medikamente angewiesen zu sein)

Antwort
von Michipo245, 14

Wechsel mal die Tabletten. Ich hab Cetirizin genommen, die haben mir auch nicht geholfen. Machten mich zu dem noch müde. Jetzt nehme ich Lorano und bin zufrieden. 

Antwort
von Xoxo123mia, 9

Ich habe eine eigenblut-Therapie gemacht. Vielleicht hilft die dir :)

Antwort
von Geisterstunde, 15

Du kannst Dich beim Allergologen desensibilisieren lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten