Frage von rosaxria, 234

Kann mir jemand helfen, ich bin am verzweifeln, mit dem juckreiz?

Hallo Ein Kumpel hat im August bei mir übernachtet und in meinem bett geschlafen, paar Tage später wurden bei ihm Milben festgestellt. Seit September juckt es mich am ganzen Körper, hab schon blaue flecken vom kratzen an den Beinen, an den Händen offene Wunden und seit paar tagen bläschen. Ich war schon beim hautarzt zweimal und er meinte wir probieren das mit cortison, hat aber milben nicht einmal in betracht gezogen, schmiere mich mit Cortison ein, manchmal wird es besser. Aber jucken tut es trotzdem sehr oft. Der Rest der Familie hat nichts, nur ich. Wir dachten auch es käme von unserer Hünden Terrier Mix, aber die haben wir schon seit 3 Jahren und sie wird regelmäßig untersucht. Deshalb meine Frage an euch, was kann ich tun um die wahrscheinlichen milben wegzubekommen? Weil die wunden an den Händen sehen echt ekelhaft aus. Es sind ja Feiertage sonst wäre ich ja längst wieder beim arzt. Mein arzt hat erst im neujahr wieder offen und solange kann ich nicht mehr warten.

Antwort
von sonnymurmel, 157

Habe ich das richtig verstanden....dein Bekannter hat Milben aus deinem Bett....und du hast den Juckreiz- jetzt seit August  ?

Wenn du die Krätzemilben hättest, dann hätte das dein Hautarzt (wahrscheinlich ) schon erkannt, denn bei der Krätze kommt es neben einem starken Juckreiz zu einem roten, knötchenförmigen Hautausschlag. Mithilfe einer Lupe lassen sich häufig die Gänge erkennen, die die Milben in die Haut gegraben haben...

Du solltest nochmals zum Arzt gehen und einen Allergietest
machen lassen, denn bei  unklarem juckendem Hautausschlag sollte immer
zuerst eine allergische Ursache in Betracht gezogen werden.......


Juckreiz wird häufig durch eine zu trockene Haut oder durch Hauterkrankungen wie Nesselsucht, Schuppenflechte oder Neurodermitis
ausgelöst. Ist eine Hauterkrankung die Ursache, treten neben Juckreiz
in der Regel auch Veränderungen an der Haut auf. Daneben können auch
Überempfindlichkeiten gegen bestimmte Lebensmittel, Medikamente sowie Insektenstiche Juckreiz auslösen.

In seltenen Fällen kann Juckreiz ein Symptom einer inneren Erkrankung darstellen –. Bei solchen Erkrankungen tritt der Juckreiz ohne
Hautveränderungen auf. Dies ist allerdings auch beim sogenannten
idiopathischem Juckreiz der Fall, der keinen erkennbaren Grund hat.
Oftmals stecken dann auch psychische Probleme hinter den Beschwerden.

Lg und Gute Besserung





Antwort
von DerCo, 155

Du hast "die Krätze", so heißt das - das ist saufies :-( Erst einmal gute Besserung.

Abhilfe könnte ein Bad mit Thymian oder Salbei schaffen (beides antiseptisch), dass die Entzündungen und Nervenreizungen lindert. Zumindest schadet es nicht.

Antwort
von hartmutde1948, 146

Milben bekommst du nur kurzfristig weg.Hast du evtl Neurodermitis?

Kommentar von rosaxria ,

das ist bei mir nicht bekannt.

Antwort
von Vaio987, 142

Schlaf mal in einem anderen Bett (andere Matratze) für ein paar Tage und guck mal ob es besser wird.
Erzähl auch mal deinem Hausarzt die geschichte wie du sie hier erzählt hast.

Kommentar von meli475 ,

In wieviel Betten sollen die Milben , falls es welche sind,was sehr danach klingt, verteilt werden?!

Antwort
von larry2010, 140

gegenfrage, hast du dich auch um eure klamotten und betten gekümmert?

Kommentar von rosaxria ,

Nein, das hat meine Mutter gemacht

Kommentar von larry2010 ,

an sich sollte der hautarzt entsprechende tests machen, um festzustellen, was dir genau fehlt.

zudem kannst du auch zum ärztlichen notdienst gehen, wenne s gerade schlimm ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community