Frage von JohnnyFromhage, 52

Kann mir jemand helfen einen 2. Weltkriegshelm zu identifizieren?

Ich habe einen alten Kriegshelm gefunden. So viel kann ich aus eigenem Wissen sagen: Es ist ein deutscher Wehrmacht standart Helm, ähnliches Aussehen wie ein M-40 aber ohne Luftloch und so verrostet das ich nichts genaues erkennen kann. Er hat aber zwei Nietenlöcher und weist an manchen stellen eine vermeindlich weiße Färbung auf, könnte aber auch irgendeine Umwelt Verunreinigung sein. Was ich wissen wollte ist woraus waren die Wappen auf den Helmen, ab wann wurden sie nicht mehr darauf angeklebt und würde ich es trotz starker Verrostung erkennen wenn sich ein Wappen darauf befunden hätte. Außerdem heißt, falls der Helm wirklich weiß war, dass der Soldat der ihn trug an der Ostfront eingesetzt wurde also in kalten Schnee Gebieten oder trugen Soldaten im Winter auch in Deutschland weiße Helme?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LordFantleroy, 13

Weiße Farbe könnte ein Rest eines Tarnanstriches mit weißer Kalkfarbe sein, wie er von deutschen Soldaten im Winter in der Sowjetunion ab 1941 verwendet wurde.

Die Wappen an den Helmen waren einfache Aufkleber und wurden, so weit ich weiß, ungefähr ab 1940 nicht mehr verwendet um gegnerischen Scharfschützen kein Ziel zu bieten.

Gerade gefunden, zur Ergänzung:

http://www.heimatsammlung-essen.de/deutsche-militaria/ausrüstung/der-stahlhelm/

Antwort
von Nomex64, 14

Das kann alles mögliche Sein, auch weiße Farbe auf Helmen hat es gegeben.

http://www.heimatsammlung-essen.de/deutsche-militaria/ausr%C3%BCstung/der-stahlh...

Antwort
von staysic88, 15

Weiße Helme hatten die deutschen nicht die hatten weiße Hauben sie sie über die Helme gestülpt haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community