Frage von CrusherKid, 37

Kann mir jemand helfen der diesen Schritt nachvollziehen kann?

Also das Thema ist die Lage 2er geraden und ich mache gerade ein paar übungen nur kann ich nicht nachvollziehen was (an der makierten stelle) getan wurde

Antwort
von Panazee, 15

Die Gleichung 3r - 2s = 6 wurde mit 2 multipliziert

3r - 2s = 6 | *2

6r - 4s = 12

...oder was meinst du?

Am Ende hat man die Gleichung III von der verdoppelten Gleichung I abgezogen.

6r - 4s = 12

5r - 4s = 10

6r - 5r = r //// 4s - 4s = 0 //// 12 - 10 = 2

--> r - 0 = 2 --> r = 2

Kommentar von CrusherKid ,

genau das! aber warum wird mit 2 multipliziert?

Kommentar von Panazee ,

Damit in beiden Gleichungen (2 * I.) und III.)) - 4s steht. Die 4s lösen sich dann "in Wohlgefallen" auf und übrig bleibt nur noch r.

Kommentar von CrusherKid ,

achso ich wusste nicht das man das so einfach machen darf Dankeschön :)

Kommentar von Panazee ,

Das ist eine Abkürzung.

Man könnte es auch anders rechnen

2 * I.) 6r - 4s = 12

und

III.) 5r - 4s = 10

Dann III.) umstellen, so dass 4s alleine auf einer Seite steht

5r = 10 + 4s --> 5r - 10 = 4s

III.) in 2 * I.) einsetzen

6r - (5r - 10) = 12 --> 6r - 5r + 10 = 12 --> 6r - 5r = 2 --> r = 2

Also du siehst, dass alles mit rechten Dingen zugeht. ;-)

Kommentar von CrusherKid ,

muss ich aber nicht auch überprüfen ob s=2 ist?

Kommentar von Panazee ,

s ist nicht 2

5r - 4s = 10

r = 2

--> 5 * 2 - 4s = 10

--> 10 - 4s = 10

--> - 4s = 0

--> s = 0

Antwort
von rumar, 14

Ist doch (links) wunderbar angeschrieben. Die untere der beiden Gleichungen, die rechts mit einem Pfeil verbunden sind, ist gar nicht aus der oberen "umgeformt", sondern ist einfach nochmals die oben schon vorhandene Gleichung Nr. III

Und die obere davon ist entstanden aus der Verdoppelung der ursprünglichen Gleichung Nr. I

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community