Frage von al852, 69

Kann mir jemand helfen, brauche Rat,bitte?

Ich bin 15 Jahre alt und werde in 4 Monaten 16. Mache im April meinen Realschulabschluss. Ich bin seit 8 Monaten mit meinem Traummann(18) zusammen. Ich bin seit ca. 2 -3 Wochen schwanger. Ich habe meinem Freund erzählt das ich schwanger bin.Er freut sich und sagt das er zu mir und dem Kind steht und das wir das schaffen.

Doch ich weis nicht ob ich bereit für ein Kind bin:/
Vlt hat jemand einen Rat für mich.

Danke im vor raus.

Antwort
von Otilie1, 49

das kenne ich und ich hatte mich damals mit 17 zum abbruch entschieden - gut so, denn mein damaliger freund und ich haben uns dann auch bald getrennt. dein freund ist auch noch sehr jung - ihr fangt jetzt erstmal an zu leben - lass dich schnell bei pro familia beraten. ich habe es trotz allem nicht bereut und später dann, mit dem richtigen mann noch 2 wunderbare kinder bekommen

Antwort
von grossbaer, 25

Allein schon die Tatsache das ihr nicht verhütet habt, zeigt mir, das weder du noch dein Freund in der Lage seid Verantwortung zu übernehmen. Entschuldige bitte, aber das muss ich jetzt mal in aller Deutlichkeit sagen. Vor 40 Jahre wurde die Antibabypille empfunden und es gibt noch andere Verhütungsmethoden. Tut mir leid, ich will dich wirklich nicht beleidigen, aber dein Kind kann nichts für eure Blödheit. Warum soll es jetzt sterben? Ob du bereit für ein Kind bist oder nicht, ist jetzt vollkommen egal. Auch wenn es die Möglichkeit gibt abzutreiben finde ich, das ihr die Konsequenzen für euer Tun und Handeln übernehmen müsst. In meinen Augen habt ihr jetzt die Verantwortung für dieses Kind zu übernehmen und eure persönlichen Interessen sind in dieser Situation absolut unwichtig. Tut mir leid das ich dies so krass formuliere, aber es geht hier nicht um ein Auto oder ein Handy, es geht um einen Menschen.

Davon mal abgesehen, wenn man in seinem Leben immer auf den passenden Moment wartet und auf den Moment an dem man für etwas bereit ist, dann wartet man bis an sein Lebensende, denn diese Momente werden nie kommen. Dinge geschehen, das Leben geht weiter und niemand wartet und achtet darauf ob du nun für etwas bereit bist oder nicht. Wir können uns die Welt nicht zurechtbiegen.

Genauso ist es blödsinnig zu denken das man dem Kind etwas bieten muss. Das Kind braucht Essen, Schlaf und Liebe. Das sind die Grundbedürfnisse die gedeckt werden müssen. Es braucht kein Zimmer voll mit Spielsachen und keinen Schrank voll Klamotten. Das wichtigste was ihr eurem Kind bieten könnt und müsst tragt ihr in euch selbst. Wenn ihr dem Kind zu wenig Liebe oder Aufmerksamkeit schenkt, dann bringt es auch nichts, wenn ihr es an Weihnachten und Geburtstag mit Geschenken überhäuft oder ihm teure Hobbys finanziert. Von eurer Liebe, Aufmerksamkeit und Geborgenheit, kann dieses Kind sein Leben lang zehren. Das Spielzeug ist nach ein paar Jahren kaputt und landet im Container oder wird verkauft. Verstehst du?

Ich würde euch dringend raten, nicht nur um des Kindes willen, sondern auch um euretwillen, das Kind zu behalten. Denn ihr werdet an dieser Aufgabe und Verantwortung wachsen und reifen und ihr werdet von diesem Kind auch sehr viel lernen.

Ich wünsche euch alles Gute.

Kommentar von al852 ,

ja, ich weis was du damit meinst. Danke!

Antwort
von lenamarie10, 10

ich denke, an dem was grossbaer geschrieben hat, ist was dran...! Manchmal funkt einem das Leben mit ganz ungeplanten Aufgaben dazwischen, die man vorher nicht direkt auf dem Schirm hatte. Ja klar und dann ist man natürlich nicht direkt bereit, im Sinne von vorbereitet darauf. Dass dir das jetzt ein wenig Bammel macht, ist ganz natürlich und geht sicher jedem so in solch einer Situation. Und doch sind es oft diese Dinge, die uns besonders wachsen und reifen lassen...!

Super ist doch schon mal, dass du wirklich viel Unterstützung von deinem Freund und euren Familien hast. Dein Freund ist echt ein ganz lieber und verantwortungsvoller junger Mann, gell?! Da hast du dir schon wirklich einen Traummann rausgesucht, der dich nicht im Stich lässt! Und eine schöne Wohnung habt ihr auch in Aussicht, in die ihr mit eurem Baby einziehen könnt. Sogar deinen Schulabschluss hast du noch vor der Geburt deines Kindes in der Tasche, oder? Dann kannst du nach der Elternzeit gleich eine Ausbildung anfangen...weißt du schon, was du beruflich mal machen möchtest?

Also da kann auf jeden Fall keine Rede davon sein, dass du deinem Kind nichts bieten kannst oder deine Zukunft nicht gesichert wäre, finde ich!

Hast du denn selbst noch eine Idee, was dir vielleicht helfen könnte, dich auf dein Baby vorzubereiten? Also was dir vielleicht noch ein bisschen mehr Sicherheit geben könnte?

Eventuell hast du noch Fragen, wie das mit einem Baby so ist oder zur Schwangerschaft oder so? Kannst mich gerne alles fragen, hab nämlich selbst zwei Mäuse!

Und übrigens kannst du nach einiger Zeit natürlich auch wieder auf Party’s gehen, wenn du das möchtest. Es klingt immer so, als würde man als Mutter (egal in welchem Alter!) mit einem Kind ein Leben lang nur zuhause sitzen müssen...! Man muss sich halt Babysitter organisieren...aber das kriegst du doch sicher hin, mit der Unterstützung eurer Eltern! Also nur Mut, das wird schon!

Alles Liebe für dich, deinen Freund und euren Krümel, Leni

Antwort
von armeskaenguru, 16

Hallo

Du bist erst 15 Jahre alt und noch in der Schule. Wichtig ist mal, den Realschulabschluss zu machen.

Was möchtest Du danach?

Ist die Schwangerschaft durch einen Frauenarzt bestätigt? Wenn ja, mach mal einen Beratungstermin z. B. bei Pro Familia ab.

Ich wünsche Dir, dass Du die für Dich richtige Entscheidung finden kannst.

Alles Gute Dir.

Freundlichen Gruss

tm

Antwort
von gygyby, 40

also klar das ist definitiv zu früh um einem kind das beste bieten zu können (ein eigenes heim, eine gute finanzielle grundlage und ein stabiles emotionales umfeld) aber am ende könnt nur ihr wissen ob ihr das wirklich wollt. vor allem musst zu wissen ob du es zur not auch alleine schaffst denn egal was dein freund sagt männer sind künstler im wegrennen und wenn er erstmal in der situation ist, bereut er womöglich seine entscheidung. also wenn dein freund eine gute ausbildung macht oder fertig ist und eure eltern hinter euch stehen, ihr das kind über alles lieben werdet und ihm eine halbwegs stabile grundlage bieten könnt, brauchst du dir nicht so große gedanken machen aber mit 15 steht man noch nicht auf eigenen beinen und ist ja selbst noch ein kind, deshalb würd ich mir das wirklich seeehr gut überlegen - immerhin geht es um ein menschenleben! abtreibung ist zwar keine tolle option aber vllt in diesem fall keine schlechte...kinder könntet ihr ja immer noch haben. aber das müsst ihr wissen - viel glück!

Kommentar von al852 ,

Mein Freund macht nächstes Jahr im April seine Ausbildung zu Ende. Unsere Eltern haben gesagt das sie uns unterstützen, es aber unsere Entscheidung ist ob wir es behalten oder nicht. Im Haus seiner Eltern ist im Obergeschoss eine voll renovierte 3 Zimmer- Wohnung frei, in die wir ziehen könnten. Da das Haus bereits gekauft ist von seinen Eltern, würden außer Strom und Wasser keine weiteren Kosten anfallen und man hätte immer jemand da, denan um Hilfe fragen kann.

Kommentar von gygyby ,

und fühlst du dich reif genug? würdest du die nächsten jahre auf deine jugend verzichten? keine party kein alkohl zigaretten oder sonst was (weiß ja nicht ob du der typ mädchen bist), und vor allem ist das deinem freund auch bewusst? ihr werdet kaum noch schlaf kriegen, man unterschätzt wie das einen die ersten jahre auslaugt...

Antwort
von nicky1520, 6

Ich bin auch mit 15 schwanger geworden und hab mich für das Kind entschieden. Und ich bin ehrlich gesagt stolz drauf, das ich mich entschieden habe sie zu behalten :) ein Kind ist egal wie alt man ist, das schönste Geschenk und wenn du abtreiben, kann es auch passieren das du danach unfruchtbar bist und kein Kind mehr bekommen kannst

Antwort
von alicar, 44

Das weisst nur du selbst. Manche sind erst mit Ende 30 bereit für Nachwuchs

Antwort
von wertzuxc, 69

ich bin 23 und bin nochlange nicht bereit für sowas. Wolltest du ein Kind?


Kommentar von al852 ,

Nein, ein Kind war nicht geplant

Kommentar von wertzuxc ,

wissen es deine eltern?

Antwort
von kokomi, 50

für sex hast du dich bereit gefühlt - also ...

Kommentar von Otilie1 ,

....also was ?  wenn sie das kind nicht möchte mit 15 ist es ihre alleinige entscheidung pro oder kontra. für sowas gibt es beratungsstellen

Kommentar von kokomi ,

... und die müllberge wachsen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community