Frage von TobyScience, 24

Kann mir jemand folgenden Satz bzw. Sprichwort erklären?

Wer immer die Wahrheit sagt kann sich ein schlechtes Verhältnis leisten.

Antwort
von Yellii, 10

Ich hab das Sprichwort noch nie gehört, aber ich würde es vermutlich so interpretieren: Immer die Wahrheit zu sagen, hat ja einen ziemlich hohen Stellenwert und nimmt in der Gesellschaft einen wichtigen Part ein. Wenn man also dafür so hoch angesehen wird, kann man es sich durchaus leisten, mit dem einen oder anderen deshalb verfeindet zu sein, also ein "schlechtes Verhältnis" zu ihm zu haben

Keine Ahnung, ob das zumindest halbwegs Sinn macht, aber ich hoffe mal, dass es in die richtige Richtung geht :D

Antwort
von NalaLilly, 15

also wenn jemand ehrlich ist dann ist egal ob er ein Feind hat. :)

Antwort
von DBKai, 2

Richtig heißt es (denke ich und laut Google-Suche):

Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten.

Wenn man immer die Wahrheit sagt, muss man sich nichts merken... 

Wenn man aber immer mal wieder oder ständig lügt, muss man sich merken wann und wo man gelogen hat, damit man sich später nicht mal selber arg widerspricht und alles auffliegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community