Frage von labuscadora, 33

Kann mir jemand etwas über den Nietzsches Übermenschen erzählen und/oder gute (Online-) Literatur zu diesem Thema empfehlen?

Ich sammel auch gerne individuelle Interpretationen

Antwort
von quantthomas, 7

Diese "Übermenschen" sind so unklar beschrieben, daß jeder etwas anderes darunter herauslesen konnte.
Die Nationalsozialisten haben aber ganz klar erkannt, das dieser Übermensch nur der reinrassige Arier sein kann und alles andere sind nicht lebenswerte Untermenschen, denen der Kampf angesagt werden muß.
Folgerichtig hat Nietzsches "Zarathustra" auch einen Platz im Grabgewölbe des Tannenberg-Denkmals bekommen. Neben Hitlers "Mein Kampf" und Alfred Rosenbergs "Der Mythos des 20. Jahrhunderts. Diese drei Bücher waren also die "Bibeln" der Nazis und daher könnte man den Philosophen, getrost als Brandstifter einstufen.

Antwort
von 79vSY, 20

Ich hab da in Religion mal eine Klausur drüber geschrieben, und das im Unterricht nicht richtig kapiert. Aber dann hab ich mir auf YouTube ein Video von irgendsoeinem Dr angesehen, und das viel besser verstanden. Das Video ist das erste auf YouTube, wenn du Nietzsche und Übermensch eingibst.

Kommentar von labuscadora ,

Danke, das Video kenne ich schon. ^^

Antwort
von AnglerAut, 16

Ist zwar schon etwas her, als ich das gelesen habe, aber wenn ich mich recht erinnere, war Nietzsches Übermensch primär dadurch ausgezeichnet, dass er den Verstand über alle körperlichen/tierischen Triebe, Instinkte und Verlockungen schalten konnte.

Er war auf diese Weise Herr über sein Unbewusstes und wurde zu seinen Entscheidungen rein von Logik und eigenem Willen bewegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten