Kann mir jemand erklären wie Wahrscheinlichkeitsrechnung funktioniert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Wahrscheinlichkeit, dass beim Roulette 12 Mal hintereinander die Farbe Rot kommt, liegt bei (18:37)^12 = 0,00017 entspricht 0,017%

Beim Roulette gibt es 18 rote, 18 schwarze und eine grüne Nummer. In Summe 37. 

18:37 ist daher die Wahrscheinlichkeit, dass bei einem Durchgang rot kommt. 

Dss bei zwei Durchgängen zweimal rot kommt, hat die Wahrscheinlichkeit (18:37)*(18/37) 

Denn dazu muss beim ersten Durchgang rot sein UND beim Zweiten. Daher wird multipliziert. Addieren scheint vielleicht logischer, aber dann wärst du bei drei Durchgängen und dreimal rot bei einer WSK von über 100%, Addieren ost also ein Blödsinn. 

Für zwölf mal Rot muss zwölf mal hintereinander das selbe Ereignis eintreten. Also haben wir ein Produkt aus zwölf gleichen Faktoren. Kann man auch als Potens schreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieterSchade
04.05.2016, 00:42

Man sollte vielleicht noch Folgendes erwähnen: In einer von 5691 Sequenzen über 12 Coups wird 12 mal in Folge Rot erscheinen. - Das hattest du ja schon richtig vorgerechnet. Man darf jetzt aber nicht annehmen, dass man bei einer Spielstrecke von 12 * 5691 = 68286 Coups diesen Fall einmal erlebt. Auch nicht mit 50% Wahrscheinlichkeit. Man erlebt den Fall bereits nach einer Spielstrecke von 34.143 mit 50% Wahrscheinlichkeit. 

Die Wahrscheinlichkeit dass 12 mal in Folge kein Rot kommt ist 19/37)^12 = 1/2974 für den Fall dass die Null in vollem Umfang verliert, oder (36,5/74)^12 = 1/4822 für den Fall dass die Null nur die Hälfte Verlust bringt. 

0

Wie Wahrscheinlichkeitsrechnung funktioniert wird Dir hier keiner Ausführlich erklären können. Dazu ist das Thema zu umfangreich.

Einen guten Online Kurs dazu gibt es unter anderem hier

https://www.khanacademy.org/math/probability

Allerdings auf Englisch.

Zu Deiner Roulette Frage:

Deine Frage ist etwas unpreziese vormuliert. Ich vermute Du meinst nicht wie wahrscheinlich es ist das 12 mal rot kommt sondern wie wahrscheinlich es ist, das bei 12 spielen auch 12 mal die rot hintereinander kommt. Ansonsten hättest Du fragen müssen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist das bei so und so vielen Spielen 12 mal hintereinander die rot kommt.

Die Wahrscheinlichkeit das beim ersten Spiel rot kommt ist 18/37, da es 37 Felder gibt und davon sind 18 rot.

Jetzt musst Du mehrfach spielen und die Spiele sind unabhängig voneinander. Das heißt beim 2ten spiel beträgt die Wahrscheinlichkeit das rot kommt auch 18/37. Die Kombinierte wahrscheinlichkeit das 2 mal hintereinander rot kommst ist dann

(18/37) * (18/37)

bei drei mal 

(18/37) * (18/37) * (18/37)

usw.

das ganze halt 12 mal.

also

(18/37)^12 = 0,000175 also 0,0175 %

Das heißt die Wahrscheinlichkeit das bei 12 Spielen auch 12 mal hintereinander rot kommt, beträgt rund 0,00175 %.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(18/37)hoch 12

die chance ist 18/37,. dass rot kommt und das 12 mal hintereinander, ist 18/37 mal 18/37 mal mal mal bis 12

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

handelt es sich bei deiner Frage vielleicht um ein Laplace-Experiment? Wenn ja, könnte dir auch mein Artikel über Laplace-Experimente helfen. Klick doch einfach mal drauf und sieh nach.

https://der-nachhilfe-lehrer.de/laplace-experimente/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?