Frage von larisss, 46

kann mir jemand erklären wie man erweitert?

Also zb 13/50 wie könnte ich das erweitern ?

Antwort
von FelixFoxx, 6

Erweitern eines Bruches heißt nichts anderes als Zähler und Nenner mit der gleichen Zahl zu multiplizieren.

13/50=26/100=169/650 usw.

Antwort
von danielschnitzel, 11

ich stelle dir gleich noch eine Aufgabe :D

du musst nur bedenken.. wenn du die obere Zahl bzw. die untere Zahl (also hier die links und rechte) dividierst oder multiplizierst (also geteilt oder mal nehmen), musst das dann jeweils mit der anderen Zahl auch machen. 
Die obere bzw. hier linke Zahl nennt man Zähler.. die untere bzw. rechte nennt man Nenner. 

Denk daran, dass der Wert der Zahl sich beim Erweitern nicht verändern darf. Darum müssen sowohl Zähler als auch Nenner also über und unter dem Bruchstrich die Zahlen mit dem gleichen Faktor (also der gleichen Zahl) multipliziert werden. So sind 1/2, 2/4, 4/8, 8/16 alle das gleiche Ergebnis: 0,5 

Wann muss man erweitern ? Dann wenn du z.B. 2 verschiedene Brüche addieren sollst. Du siehst hier ja sofort das Dilemma. 
3/6+2/4 = ?

Jetzt musst du schauen, dass bei beiden Brüchen der gleiche Nenner steht, dann kannst du am einfachsten weiter rechnen. 
Welche gemeinsamen Zahlen haben 6 und 4 ? ... Es ist die 12. 
Merke dir du musst beide Brüche auf den gleichen Nenner bringen. Die untere Zahl muss also jeweils die gleiche sein. 

Damit du auf 12 kommst, musst du  mal 2 nehmen, du kommst also auf 6/12.
Wie du siehst muss die obere bzw. linke Zahl wie erwähnt auch mal 2 nehmen.

Damit du beim anderen Bruch (2/4) auch auf 12 kommst, musst du das mal 3 nehmen, also 2/4 mal 3. Dabei kommt dann ebenfalls 6/12 raus. Ist hier Zufall, dass zweimal das gleiche raus kommt :p
Dann kannst du weiter rechnen und zwar 6/12+6/12 was in diesem Falle genau 1 gibt.

Jetzt kannst du es ja selbst probieren:

1/4+2/3 = ? (Tipp die beste gemeinsame Zahl ist wieder die 12)
5/3+2/7 = ? (hier ist es die 21)

http://www.mathepower.com/bruchkur.php

Antwort
von Hydroxo, 9

Wenn du mit z.B 2 erweiterst, nimmst du den Zähler und den Nenner jeweils *2.

Heißt:   13/50 --> 26/100 --> 52/200 --> 104/400

Das funktioniert mit jeder Zahl.
Kürzen tust du indem du geteilt durch eine Zahl rechnest mit der du kürzen willst. z.B mit 2

Heißt: 20/40 --> 10/20 --> 5/10

Einfacher jedoch lässt sich 20/40 mit dem größten gemeinsamen Teiler (ggT) kürzen. In diesem Beispiel wäre es 20.

Heißt: 20/40 --> 1/2

LG

Antwort
von liselmoon, 20

erweitern tust du indem du sowohl den nenner als auch den zähler mit dem faktor um den du erweitern willst multiplizierst bei deinem beispiel 13/50 wären das bei einem faktor 2 also 26/100  das erweitern benutzt du meistens um Brüche zu addieren oder zu subtrahieren da man dies ja nur kann wenn die nenner gleich sind

Antwort
von marv0702, 18

Auf was willst du denn erweitern, Grundsätzlich suchst du eine Zahl mit der du den Nenner so wie Zähler mal nimmst.

Antwort
von helferboy, 15

Was meinst du mit erweitern? So, dass man wieder auf 1 kommt?

Antwort
von Mamuschkaa, 5

  13/50
=26/100  (mit 2 erweitert)
=39/150 (mit 3 erweitert)
=52/200
=65/250 (mit 5 erweitert)
=78/300
=91/350
=104/400
=117/450
=130/500 (mit 10 erweitert)
Du rechnest oben und unten mal die selbe Zahl

Antwort
von Greyback1909, 15

beides mal 2

Kommentar von Greyback1909 ,

Du solltest versuchen auf XX/100 zu kommen  also hast du die 50 die passen 2 mal in 100 ..... 100/50 = 2  also machst die 13 auch x 2 = 26 und schon hast du 26%  genau so war das vorhin auch bei deinen 300      100 passt 3 mal in 300   also 300 /100 = 3 also 99/3 = 33 und zack 33%

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten