Frage von HobbesLeviathan, 44

Kann mir jemand erklären, wie ich eine solche Aufgabe lösen kann?

Zwei konkurrierende staatliche Unternehmen (i=1,2) betreiben Lobbying für den Zuschlag zur Ausführung eines staatlichen Investitionsprojekts. Beide Unternehmen versprechen der Regierungspartei eine Parteispende (Si) in Abhängigkeit vom ihnen zugeteilten Investitionsvolumen Xi. Der Zusammenhang zwischen Parteispende und Investitionsvolumen ist gegeben durch S1=160X1-10X12 bzw. S2=200X2-10X22. Der Regierung steht ein maximales Gesamtbudget B=X1+X2=20 zur Verfügung. Wieviel gibt sie an jedes der beiden Unternehmen, d.h. wie hoch sind X1 und X2, wenn sie die Parteispenden maximiert?

a) X1=10, X2=10 b) X1=9, X2=11 c) X1=13, X2=7 d) Es gibt keine eindeutige Lösung.

Vielen lieben Dank!

Antwort
von teafferman, 4

Ich würde die Aufgabe mit Verweis auf Artikel 14 Absatz 2 und Artikel 20, 20a und 21 verweigern. Grundsätzlich. 

In welchem Bundesland wird denn solch eine Aufgabe gestellt? Von Schule? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten