Frage von Grohm, 18

Kann mir jemand erklären wie eigentlich die tonabnehmer von gitarren und bässen funktionieren?

Antwort
von AnLeFimo, 15

Einn Pick-Up besteht aus einer Kupferdraht-Spule, die einen bzw. mehrere Magneten umschließt. In vielen Modellen kommen aber auch Pole-Schrauben aus Eisen zum Einsatz, die, um die für die Funktion entscheidende Magnetisierung zu erreichen, unterhalb des Spulenkörpers mit einem Magneten verbunden werden. Den Pole Pieces fällt die Aufgabe zu, die Schwingung jeder einzelnen Gitarrensaite punktgenau abzunehmen. Aber wie?

Und genau hier kommt wieder der Begriff Induktion ins Spiel

Das Schwingen der (Metall)-Saiten über den Magneten/Pole Pieces verändert das hier herrschende Magnet-Feld und regt so die Kupferdraht-Spule an, eine Spannung zu erzeugen. Der beschriebene Vorgang firmiert in der Physik unter dem Begriff Induktion. Da die Stärke des fließenden Stroms direkt von der jeweiligen Intensität/Frequenz abhängig ist, in der die angespielte Saite im Magnetfeld schwingt, kann man laienhaft davon sprechen, dass der in den Spulen induzierte Strom den Klang der Saiten eins zu eins in ein elektrisches Signal umwandelt. Es trägt alle klangspezifische Informationen und kann von einem entsprechenden Verstärker in ein hörbares Signal zurückverwandelt werden.

Kommentar von Grohm ,

Danke vielmal sehr hilfreich und ausführlich!

Kommentar von AnLeFimo ,

sehr gerne aber ich muss zugeben ich habs der einfachkeits halber auch nur von ner seite geklaut weil wenn ich begonnen hätte das zu erklären hättest du morgen noch keine antwort 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten