Frage von Ironnmike, 37

Kann mir jemand erklären was dies ganzen Ventile beim Turbo sind und wie sie funktionieren?

Wastegate,Pop off Ventil, Blow off Ventil usw.

Antwort
von Nonameguzzi, 24

Wastegate leitet Abgase am Turbo vorbei damit er nicht mehr Ladedruck erzwugt.

Pop of und Blow of sind das gleiche sie lassen bei zu hohen druck einfach etwas ab um den Motor zu schützen.

Da seit einigen jahren die Turbos aber diagnosefähigg sein müssen (elektronisch geregelt und überwacht) sind all diese Ventiele überflüssig da ein VTG Lader durch ne interne Verstellung die Ladedruck regelung vornimmt.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 2

Die im niedrigen Drehzahlbereich gewünschte Aufladung des Motors kann also in höheren Bereichen problematisch werden. 

Um die Abgabeleistung in praktikablen Grenzen zu halten, also die Aufladung des Motors zu begrenzen, bedarf es einer Einrichtung, die im allgemeinen Sprachgebrauch „Ladedruckregelung“ genannt wird. 

Diese Regelung kann auf unterschiedliche Arten erfolgen. Die einfachste Ladedruckregelung wird durch Abblasen überschüssiger komprimierter Luft auf der Verdichterseite durch ein Überdruckventil, genannt Pop-Off-Ventil, realisiert. 

Solche Überdruckventile dienen bei heutigen Serienmotoren nur noch als Sicherheitsventile im Fall des Versagens anderer Bauteile, denn das Abblasen der verdichteten Luft hat schwerwiegende 

Nachteile:

Energie (Druck) wird ungenutzt entlassender Turbolader erreicht noch höhere Drehzahlen, weil der Gegendruck auf der Verdichterseite absinkt

Eine bessere Variante der Ladedruckregelung ist das Bypassventil (auch Wastegategenannt) im Abgasstrom. 

Ab einem bestimmten Ladedruck wird dieses Ventil durch einen Geber auf der Verdichterseite geöffnet und leitet dann Abgas an der Turbine vorbei direkt in den Auspuff, was ein weiteres Ansteigen der Turbinendrehzahl unterbindet. 

Das Bypassventil und seine Stellglieder sind aufgrund ihrer Position im heißen Abgasstrom thermisch hoch belastet, damit störanfällig und waren einer der Gründe, warum einzelne Motorenbauer von der Turbo-Aufladung von Ottomotoren wieder abkamen und Kompressorsysteme verwendeten, die ohne Bauteile im Abgasstrom arbeiten.

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 20

Blow off und Pop off Ventiel ist das Gleiche.Es ist ein Überdruckventil,das bei zuhohen Ladedruck/Luftdruck öfnet.Z.B.wenn nach dem Gasgeben noch Luft im System ist,und man erneut Gas gibt.Es öfnet selbstständig bei einem gewissen Druck.

Das Westegade lässt dagegen überflüssige Abgase entweichen,und wird von der Motorelektronik gesteuert.In beiden Fällen,wird so die Leistung/der Wirkungsgrad des Turboladers gesteuert.

Antwort
von musicable, 16

Der Ladedruck des Turbos muss geregelt werden bzw. beim erreichen des maximal Ladedrucks gehalten / abgelassen werden damit der Motor kein schaden nimmt.

  wastegate,Pop/Blow off Ventile (<- klingt natürlich nur viel cooler) sind prinzipiell aber das gleiche und kann man in einem Begriff zusammenfassen und zwar Bypassventil bei erreichen des maximal Ladedrucks öffnet das Bypassventil, die Abgasströme werden umgeleitet umgehen somit den Turbo direkt in den Auspuff.

Dann gibt es sogenannte VTG Turbolader. Diese werden Elektronisch oder Mechanisch Angesteuert um den Ladedruck genau zu regulieren zum Beispiel für niedrige/hohe Drehzahlen, für mehr Drehmoment, geringerer Turboloch.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten