Frage von Timo112233, 77

Kann mir jemand einfach mal zuhören -.-?

Ich bin m17 Jahre alt. Ich weiß nicht richtig wie ich anfangen soll. Meine Mutter ist alleinerziehend und außerdem habe ich noch eine Schwester die 2 Jahre älter ist. Mein Vater hat meine Mutter einfach mit zwei kleinen Kinder sitzen gelassen, jetzt hat er wieder eine neue Frau geheiratet und auch ein Kind mit ihr... Früher haben meine Mutter meine Schwester und Ich in einem kleinen Dorf gelebt, ich bin dort auf eine Grundschule gegangen. Ich war schon immer eher der ruhigere und vorallem schüchtern gegenüber Mädchen. Aufjedenfall nachdem ich die Grundschule abgeschlossen hatte bin ich auf eine Hauptschule in einem naheliegenden Dorf gegangen. Auf der Hauptschule hatte ich in der Klasse einen gute Freundeskreis. Ich war bis zur 6te. Klasse auf dieser Hauptschule, als ich dann beschlossen habe auf eine Realschule in eine auch naheliegende Kleinstadt zu gehen. Zu den Freunde in der Hauptschule brach der Kontakt irgendwann ganz ab. Ich habe mich dazu entschlossen die 6te Klasse nochmal freiwillig zu wiederholen. Also bin ich in eine Klasse gekommen inder ich schon eine Junge davor kannte. Er wurde mein bester Freund, ich habe oft mit ihm was unternommen bis zur 7ten Klasse. Dann hat er angefangen zu Rauchen, dadurch hat er einen neuen Freundeskreis gefunden mitdem er jetzt nur noch etwas unternimmt. Ich habe in dieser Zeit nur noch gezockt weil es mich belastet hat das ich ihm aufeinmal so egal war. In der Schule war ich trotzdem immer noch sein bester Freund. Ich bin eher so die ruhigere schüchterne Person, er hingegen ist eher der "coole". Aktuell bin ich jetzt in der 10ten Klasse und das mit dem Zocken ist auch besser geworden ich zock jetzt viel weniger und gehe jetzt seit 2 1/2 Monaten ins Fitnessstudio für das Krafttraining. Ich habe zur Zeit keinen richtigen Freund mitdem ich über alles reden kann, was mich sehr belastet. Gegenüber Mädchen bin ich auch sehr schüchtern, ich hatte noch nie eine Freundinn... Ich hätte einfach wieder einen besten Freund mitdem ich über alles reden kann. Ich komme zurzeit immer nach Hause spiele vielleicht 1-2 Runden League of Legends und gehe zur Zeit 2 Mal in der Woche in die Fahrschule und noch 4 Mal in der Woche ins Fitnessstudio meistens mit meiner Schwester. Ich habe zurzeit keine richtige Person mit der ich reden kann. Wenn ich meiner Mutter davon erzählen wurde, würde sie sich Sorgen um mich machen was ich aber auf keinenfall will, weil sie den ganzen Tag arbeitet und dann noch den Haushalt machen muss. Manchmal sehnen ich mich einfach nach einem richtigen Vater. Mein "Freund" in meiner Klasse von dem ich vorher erzählt habe hat nächsten Monat Geburtstag, er hat mich auch eingeladen, dort werde ich aufjedenfall hingehen. Ich weiß nicht wie ich sagen soll aber manchmal fühle ich mich nur als Schulfreund ausgenutzt von ihm. Soll ich überhaupt dort hingehen... Wie seht ihr das?

Antwort
von PoisonArrow, 14

Bringt Dir nichts, wenn Du Deinem Freund hinterher trauerst oder den damaligen Fortgang Deines Vaters beklagst.

Das einzige, was Dich weiterbringt, ist das Hier und Jetzt bzw. der Blick nach vorne.

Daher: schon mal gut, wenn Du was für Dich und Deine Fitness tust und Sport machst (und weniger vorm PC hockst).

Neben dem Fitness-Studio gibt es ja noch mehr, was man in der Freizeit anfangen könnte:

Z.B. mal einen Tanzkurs machen (da werden eigentlich IMMER Leute ohne Tanzpartner gesucht) oder ein Sportverein, ob nun Volleyball oder Kegel, Bowling, egal - da ist immer Geselligkeit unter Frauen + Männern.

Dann könntest Du natürlich auch mal abends weggehen (Veranstaltungen, Dorffest, Kino, Disco,..) um zumindest die Chance zu haben, Kontakte zu knüpfen.

Wenn Du erstmal den Führerschein hast (bist ja scheinbar gerade dabei), ist das auch eine andere Geschichte. Da bist Du mobiler, ungebundener und flexibler.

Hauptsache: runter vom Sofa + GO.

Grüße, ------>

Antwort
von Kiminio, 29

soll jetzt nicht irgendwie doof klingen aber wenn du doch im fitness studio mal eine nette lady siehst und denkst das sie auch schon zu dir gekuckt hat dann geh doch mal zu ihr und rede mit ihr lad sie au einen Kaffee oder so was ein. Da tätet ihr beiden zumindest schon mal eine gemeinsame Interesse.

Bezüglich deines Freundes kann ich dir nur raten sprich ihn darauf an.

Antwort
von ulrich1919, 23

Ja sicher hingehen! Du darfst ich nicht über Isolation beklagen, wenn Du dich selbst absonderst.
Und Du schreibst zu Recht: ,,manchmal fühle ich mich nur als Schulfreund ausgenutzt", was ein Gefühl ist und nicht heißt, dass es wirklich zutrifft.
Und wie ist es mit Deiner Schwester? Sie hat die selbe Lebensgeschichte; ist sie dennoch keine gute Gesprächspartnerin? 

Alles Gute ¨& viel Kraft.

Antwort
von Flocke161, 23

Hi Timo, ich kann deine Problematik gut verstehen.  Ich war in einer ähnlichen Situation und mir hat es geholfen, mich in einem Verein anzumelden.  Im Fitnessstudio sportelt jeder anonym & für sich allein, im Team ist das anders. Ich hab in meiner Rugbymannschaft ein paar der besten Freunde gefunden, die ich je hatte. Vielleicht denkst du mal drüber nach. Ich wünsche dir alles Gute :)

Antwort
von Adsensio714, 10

Hey :)
Schreib mir doch mal ne Privatnachricht - ich kann dich vollkommen verstehen. Ich bin 18 und naja vllt kann man ja auch regelmäßig mal reden.
Da lässt sich auch privater schreiben... naja würd mich freuen.
Liebe Grüße, Adsensio714

Antwort
von didly1961, 11

Mein Rat : geh aufjedenFall dahin. Da auch andere Leute zu dieser Geburtstagsfeier wahrscheinlich kommen, werden die auf dich aufmerksam und dadurch bekommst du vielleicht besseren Draht.  

Antwort
von LuckyShot93, 14

Ohjeh großer... wo soll ich anfangen...

Das problem mit den Schulfreunden ist, dass es meistens so endet das man den Kontakt verliert und nur zu ganz wenigen noch welchen hat... wenn überhaupt

Das mit deinem Vater kenne ich... ich habe auch einen großen bruder, der wurde von seinem vater im stich gelassen und ich von meinem... ich teile also diese bürde mit dir ! aber umso bessere väter werden wir !!

Das mit dem Rauchen... hachja man muss halt in dem alter Cool sein, trauriger weise... habe auch erst mit 18 angefangen da mein gesamter umkreis geraucht hat und leider auch meine ausbilderin... genau neben mir... in einem verdammt kleinen raum und nach ein paar wochen hat es mich in den fingern gejuckt auch zu rauchen und so passierte es leider .... aber mach da auf keinen fall mit !!!

Der mist ist nicht nur mega ungesund sondern verdammt teuer ... :D

Ich kenne dieses gefühl der Einsamkeit, der inneren leere.... du kannst dir gerne an mir ein '' Ohr abkauen'' :)

bin für 90% meiner leute der beziehungsberater oder Therapeut :D

Das mit der Freundin ... wer hätte es gedacht kenne ich auch nur allzugut, immer viel zu schüchtern und zu verklemmt gewesen... aber das legt sich ! Schau mal du gehst zum Fitness, stählst deine muskeln und wirst bald sehr attraktiv auf mädchen wirken, lass dem allem zeit, denn wenn du es erzwingst klappt es eh nicht :D

Zocken tu ich auch aber nur auf PS4, habe aber früher als ich n PC hatte hardcore LoL gesuchtet :D damals hatte ich jeden Champ und 90% der SKins ( man ist da viel Taschengeld draufgegangen ) haha :D

Auf die Party würde ich dennoch gehen an deiner stelle, ist ja schließlich n freund von dir auch wenn ihr nicht mehr so dicke seit ! Aber lass dich nicht vom Gruppenzwang leiten!

Also einmal Tief durchatmen und Kopf hoch.... sonst fällt die Krone runter :)

Liebe grüße :)

Antwort
von Payneswaggy, 12

geh doch hin und mach was mit ihm privat

Antwort
von Florian0011, 15

Dann ist er halt kein guter Freund!

Lass dich nicht verarschen und suche dir vlt. Freunde, die in der selben Situation sind. Ich wohne in Hessen, nahe Friedberg. Sonst würde ich dir gerne Privat in der Schule helfen, Freunde zu finden und zu vermitteln.

Antwort
von anti45, 20

du solltest Romane schreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten