Kann mir jemand einen Tipp sagen wie ich am besten das Ziehen ohne Zurücklegen mit Beachtung der Reihenfolge und ohne Beachtung der Reihenfolge unterscheide?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das muss aus der Aufgabenstellung hervorgehen!

Bsp. Lotto: Es zählt nur, welche Kugeln gezogen werden, nicht die Reihenfolge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Beachtung der Reihenfolge hast du, wenn du k aus n Kugeln ziehst:
n*(n-1)*...*(n-k+1)=n!/(n-k)! Möglichkeiten. Beachtest du die Reihenfolge, dann denke daran, dass du für deine k gezogenen Kugeln k! Möglichkeiten hast, diese anzuordnen. Also musst du deine n!/(n-k)! noch mit k! multiplizieren, um diese Möglichkeiten ohne Reihenfolge zu erhalten. => n!/((n-k)!*k!)=(n über k)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Axeldi
18.12.2015, 20:48

danke für die Antwort, aber mir geht es gar nicht darum, ich kann die Rechenregeln bzw. Formel, mein Problem ist ich kann aus einem Text nicht herausfiltern, ob die Reihenfolge interessiert oder nicht. Hört sich dumm an ist aber so.

0
Kommentar von JonasV
18.12.2015, 21:09

Hmm, wenn die Kugeln ununterscheidbar sind, dann interessiert die Reihenfolge nicht. Wenn man aber unterschiedlich farbige (alle unterschiedlich) oder nummerierte Kugeln etc. hat dann zählt die Reihenfolge ;-)

0
Kommentar von Wechselfreund
19.12.2015, 10:36

"Mit der Beachtung der Reihenfolge hast du, wenn du k aus n Kugeln ziehst:
n*(n-1)*...*(n-k+1)=n!/(n-k)!
Möglichkeiten. Beachtest du die Reihenfolge,"

???

"dann denke daran, dass du
für deine k gezogenen Kugeln k! Möglichkeiten hast, diese anzuordnen.
Also musst du deine n!/(n-k)! noch mit k! multiplizieren,"

..durch k! dividieren!

0
Kommentar von JonasV
20.12.2015, 05:45

Nein. Man kriegt für k! Möglichkeiten im Angeordneten Fall eine Möglichkeit im unangeordneten Fall. Also gibt es im unangeordneten Fall /k! weniger Möglichkeiten. Da hast du einen Denkfehler

0

Was möchtest Du wissen?