Frage von cbasil, 58

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich meinen Ofen wieder richtig sauber bekomme?

Der ist ganz verkrustet. Ich habe so einen Mini-Pizza Ofen und die Heizstäbe sind sichtbar. Ich traue mich nicht, da mit diesem Backpulvertrick dran zu gehen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kathyli88, 34

Ich nehme dafür immer ein backofen spray. Aber auch damit kriegt man ihn nicht mehr 100% sauber, aber zumindest recht gut sauber. Gibts in der drogerie und in den meisten supermärkten. 

Allerdings musst du nach säuberung mit diesem spray den backofen sehr gut erhitzen. Ich immer auf 240 grad. Und dies eine zeitlang laufen lassen. 1-3 stunden.

Sonst schmeckt ein essen danach nur noch nach chemie, sodass du es wegwerfen kannst. Bzw die ganze wohnung/haus stinkt danach.

Kommentar von cbasil ,

Danke Dir. Genau davor habe ich Schiss und deshalb benutze ich die auch nie. Ich will das Chemiezeugs hinterher nicht in meinem Essen haben und die Methode die Du genannt hast, hört sich für mich danach an, als ob Du die Reste dann sozusagen einbrennst. hm...

Kennt einer vielleicht natürliche Methoden?

Kommentar von Kathyli88 ,

Man kriegt es niemals zu 100% raus. Selbst nach stundenlangem putzen nicht und etlichen eimern wasser. Aber, es brennt sich bei dieser methode nicht ein, sondern es verbrennt. So lange bis nichts davon übrig ist.

Ich schließe die küchentüre und öffne das küchenfenster bei dieser putzaktion. Bin da auch immer recht penibel und möchte es weder einatmen noch das zeugs in meinem essen haben. Zur reinigung hat mir mein mann mal eine maske mit verschiedenen filtern aus dem baumarkt mitgebracht. Also damit ich die dämpfe nicht einatmen muss. Die kann man auch sonst gut gebrauchen für malerarbeiten und lackieren, ich glaube um die 50€ hat sie gekostet.

Ansonsten verzichte ich auch eher auf chemie und nutze eher gute schwämme oder topfreiniger aus metall (aber damit würde ja wieder die ofenbeschichtung verkratzen) und ich kenne auch sonst ganz nützliche haushaltstipps, aber beim ofen fällt mir einfach nichts ein als mit der chemie anzurücken.

Silberschmuck und silberbesteck kann man übrigens toll reinigen, wenn man alufolie und salz in eine schüssel mit heißem wasser legt ;) das ergibt eine chemische reaktion welches das ganze wieder in strahlendes silber umwandelt, man kann quasi dabei zukucken. Ich weiß, der punkt hatte mit der frage gar nichts zu tun, aber vielleicht hilfts ja dem ein oder anderen der es noch nicht wusste und zufällig liest.

Wie geht denn der backpulver trick überhaupt? 

Kommentar von cbasil ,

Danke. Der Kommentar war wirklich hilfreich! :) Sogar das mit dem Silber.... ich habe da nämlich einen Ring der das gebrauchen könnte! ;)

Bei dem Backpulver habe ich schon verschiedene Ansätze gelesen. Mischung mit Wasser, Mineralwasser oder auch Essig.

Man streut das Packpulver auf die Stelle und sprüht Wasser drüber und lässt es einwirken. Oder man macht ne Paste draus und lässt die dann einwirken. Nach ner Nacht (oder waren es ein paar Stunden) abmachen und angeblich ist alles wie neu... Allerdings habe ich halt Schiss, dass das Pulver scheuert. Ich finde aber die Idee das es eben keine Chemiekeule ist, sehr gut. 

Kommentar von Kathyli88 ,

Supie danke :) das hatte ich noch nie gehört ich probiere das mal aus, habe noch einen uralten mini bsckofen wo es nicht so schlimm ist, wenn da etwas scheuert bzw verkratzt. 

Das wäre natürlich auch mir lieber als das chemische, und billiger ist das ja zudem noch. 

Wenn du mir 1-2 tage zeit gibst dann probiere ichs aus und sag dir obs scheuert. Das ist auch so ein kleiner ofen mit brennstäben der hätte es ja bitternötig. 

Oh bei dem trick mit der alufolie die glänzende seite nach oben in eine schüssel legen. Dann ein paar esslöffel salz hineingeben und heißes wasser draufgießen und den schmuck hineinlegen. Mit der matten seite klappts nicht, hatte ich nicht geschrieben. Ich hatte ringe die schon komplett braun waren, da musste ich aber nach etwa 2 stunden noch ein paar mal mit der alufolie drüber gleiten und dann waren sie wieder strahlend :) fast so wie neu gekauft. Aber halt nicht ganz, weil ja in silber oder auch goldringe durch den alltag immer schnell kleine kratzer kommen und die kriegt man natürlich damit nicht raus. Ansonsten müsste man ja einen teil des ringes immer wieder abschleifen lassen und irgendwann wäre dann der ring nicht mehr vorhanden o.o

Antwort
von Peppie85, 32

kannst du aber... ist genauso metall wie das innere des backofens WENN die heizstäbe dabei zu bruch gehen, dann hätten sie eh nicht mehr gehalten...

lg, Anna

Kommentar von cbasil ,

Danke. Und das verkratzt auch nicht die Beschichtung innen?

Antwort
von zeytiin, 34

Es gibt extra für'n Backofen son Pulver bzw Schaum zum sauber machen geh doch mal zu rossman

Kommentar von cbasil ,

Irgendwie traue ich dem Zeug nicht. Ich habe immer Schiss, wenn ich das nicht ganz weg bekomme, vergifte ich mir mein Essen. 

Kommentar von zeytiin ,

Ach übertreib nicht 😅 dann geh halt 5 mal noch drüber irgendwann wirst du dir schon sicher sein das es weg ist .. Wenigstens ist der Backofen sauber

Kommentar von zeytiin ,

Oder lass es jemand anderes machen der soll dir davon nichts sagen das er es mit Chemie gemacht hat

Kommentar von cbasil ,

o.O Sinnvoll... Wenn es jemand anders macht, dann weiß ich trotzdem das es mit so ner Chemiekeule gemacht wurde. Ich steh halt nicht auf das Zeug und hätte gerne andere Wege. Ich dachte dafür kann man hier fragen?!

Antwort
von MisssesMe, 7

Mit Backpulver Essig und Wasser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community