Frage von SchobelPatrick, 33

Kann mir jemand einen Quadcopter oder Hexacopter ohne kamera empfehlen?

Hallo,

Ich suche einen Quadcopter oder Hexacopter mit einer akku-laufzeit von cca 20 minuten, reichweite könnte bei 200 meter liegen, aber da kann ich mich auch anpassen. Und ganz wichtig, ohne Kamera, damit die drohne leichter ist. Soll auch nicht zu teuer sein, so bis 150 Euro schätze ich. Bekommt man da etwas vernüftiges? Soll für ein Quadrace ausreichen. Wenig gewicht und schub-power.

Danke im voraus.

Antwort
von mloeffler, 20

Hallo, leider passt bei deinen Anforderungen einiges nicht zum aktuellen Entwicklungsstand der Technik. Lass mich aber trotzdem mal Deine Anforderungen Schritt für Schritt durchgehen.

1. Multicopter mit 20 min Akku Laufzeit: So etwas gibt es natürlich. Allerdings ist es im Selbstbau extrem schwierig solche Laufzeiten zu erreichen, da Motoren und Luftschrauben schon sehr gut abgestimmt sein müssen. Eine Blade Chroma z.B. erreicht ohne Kamera die Zeit ohne Probleme. Das wäre dann die RTF Version der Chroma. Die Versionen mit Kamera sind zwar auch RTF werden aber von Blade als AP Combos angeboten. Preislich liegst Du dann aber bei rund 700,- €. Race Copter haben übrigens eher eine Akkulaufzeit von 3-5 Minuten.

2. 200 Meter Reichweite: Die Funk Reichweite einer vernünftigen Fernsteuerung übersteigt 200m locker. Allerdings kannst Du den Copter in so einer Entfernung nicht fliegen, weil eine Erkennung der Lage von außen überhaupt nicht mehr möglich ist. Die Funkreichweite von Bildübertragungssystemen ist erheblich geringer. Das ist aber auch kein Problem, da in Deutschland nur Sichtflug erlaubt ist und der Copilot am 2. Sender das Modell immer klar erkennen muss, wenn Du mit Videobrille fliegst. 

3. 150,- €: Eine Spektrum DX6 als Einzelsender kostet gut 160,- € das ist zwar kein sehr hochwertiger Sender für Einsteiger aber ganz ok. Der Empfänger der in den Copter eingebaut wird ist bei dem Preis noch nicht dabei. Komplette Copter in der Preislage erfüllen bei weitem nicht das was Du Dir wünschst. http://modellflugwelt.de/quadrocopter#/quadrocopter/filter/price-1-160/

4. Race Quads: Die werden meist aus einzelnen Komponenten aufgebaut. Man kauft sich einen Frame Bausatz z.B. den Hammer C4 dazu eine Fernsteuerung, Ein Board z.B. Naze, Motren, Regler, Luftschrauben, Eine FPV Kamera, Brille, ... So ab 1.000,- € wird die Sache rund. Natürlich gibt es auch  fertig gebaute Race Copter wie z.B. den Mach 25 von Blade (ca. 400,- €) oder den Alpha von Graupner (ca 470,-) Fernsteuersender, Akkus, Ladegerät und FPV Brille musst Du aber bei beiden noch extra kaufen.  


Antwort
von M0F4FR3AK, 19

Am besten ein Selbstbau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community