Frage von Alphaschlingel, 31

Kann mir jemand einen link von Amazon für einen guten Dudelsack schicken?

Also, ich will mir einen Dudelsack kaufen. Ich will halt spielen lernen also kann es auch ein Anfängermodell sein. Kennt ihr einen der preiswert ist (-50€) und von der Qualität her gut bis sehr gut ist? danke im Voraus ;)

Antwort
von Grobbeldopp, 6

Ich weiß die Frage ist lange her. Und ich weiß nicht ob sie ernst gemeint ist, na ja, egal. Für die Nachwelt.

Zunächst einmal ist "der Dudelsack" kein Instrument- es ist eine Instrumentengruppe. Allein in der Richtung "deutsche Dudelsäcke" und "keltische Dudelsäcke" gibt es schon mehr als 15 verschiedene "Sorten" und noch einige Dudelsackbauer, die abseits davon ihre eigenen Wege gehen mit diesem oder jenem Modell. Was willst du spielen :-)

Die meisten Leute, die einfach nur Dudelsack sagen meinen entweder die schottischen Great Highland Bagpipes oder den deutschen Marktsack, damit kommt man am ehesten in Berührung.

Marktsack ist für pseudomittelalterliche Marktmusik und Mittelalterrock, Great Highland Bagpipes für schottische Dudelsackmusik, aber je nachdem auch für einiges mehr.

Marktsack: Es gibt hier einfache Instrumente ohne Schnickschnack, die kosten gut 1000 Euro und leise Übungsmodelle, die kosten nicht ganz 1000 Euro. Alles andere kannst du DEFINITIV in die Tonne treten. Die besten Anlaufstellen dafür sind Arno Eckhardt und Dominik Pawlat. Das ist nicht so daher gesagt, ich habe ihre Instrumente schon gespielt und reichlich Vergleich gehabt.

Du kannst auch auf einem Hümmelchen anfangen, die sind gut für im Haus aber draußen kann man damit nichts anfangen, zu leise. Dafür musst du für ein einfaches Schülermodell 450 Euro rechnen allermindestens. Vergiss die Musikwerksatt Speyer und Folkfriends, das ist Müll, auch wenn es teurer sein sollte. Jürgen Ross ist da nicht verkehrt, Dudelschaaf ist recht günstig. Stefan Widhalm baut dir falls er will ein perfektes, überlegenes Instrument für 5000 Euro.

Great Highland Bagpipes:

Die brauchen einen Haufen Druck, und man erwartet eine saubere Spieltechnik mehr als bei anderen Säcken, das macht das Instrument aus. Ohne Unterricht schwierig.

Weil dieses Instrument niemand auf Anhieb spielen kann, beginnt man mit einem Practice Chanter. Den solltest du in Absprache mit einem Lehrer kaufen oder wenn du nur probieren willst guck mal nach McCallum http://www.mccallumbagpipes.com/products/practice-chanters/

Kauf auf KEINEN FALL als Practice Chanter ein No-Name-Produkt für 10 Euro oder so. Für 50 Euro kriegst du so eine Tröte. Damit kann man NICHT wirklich auftreten, die sind sehr leise, nur zum Finger üben.

Wenn man dann so weit ist einen richtigen Sack zu bestellen, ist auch hier das günstigste gute Instrument was du kriegen kannst 1000 Euro. Das sind dann gute Instrumente aus Kunststoff, ein normaler Preis für eine GHB ist 2000 oder etwas mehr.


Allgemein: Bei den meisten Instrumenten ist es mit Preis und Qualität etwa so:

sehr billig: richtig schlecht bis ganz ok

billig: schlecht bis gut

Mittelklasse: mäßig bis sehr gut

teuer: mäßig bis super

extrem teuer: sehr gut oder zumindest sehr charakteristisch

-

-

Bei Dudelsäcken eher so:

sehr billig: kann man nicht spielen

billig: kann man nicht spielen

Mittelklasse: gut bis sehr gut, ansonsten hast du Grund dich zu beschweren.

teuer: gut bis sehr gut, ansonsten hast du Grund dich zu beschweren.

extrem teuer: Gibt es fast nicht.


Du hast keine große Auswahl bei den Preisen, du musst sie akzeptieren oder das ganze aufgeben.










Kommentar von Grobbeldopp ,

PS eine Ausnahme gibt es: Paul Beekhuizen baut relativ günstige, aber auch sehr gute Instrumente, insbesondere dieses:

http://www.paulbeekhuizen.nl/

und dieses:

http://www.paulbeekhuizen.nl/

Das sind jedoch historisch orientierte Dudelsäcke, die vor allem eben auch für historische Musik Sinn machen. Trotzdem vielleicht auch interessant, wenn man nur an Dudelsäcken an sich interessiert ist und über musikalische Vorbildung verfügt- sonst leider nicht.

Antwort
von Jekanadar, 24

Ich weiß zwar nicht, wie das mit einem Dudelsack ist, aber bei Geigen oder Gitarren beispielsweise. sollte man das Instrument vorher gespielt haben, um zu sehen, ob es zu einem passt. Sonst gibt man nur unnötig Geld aus, für ein Instrument, das sich einfach mistig anhört.

(Bitte nicht falsch verstehen. Ich mag Dudelsackmusik )

http://www.unternehmen-aus-deutschland.de/kategorie/dudelsack

http://www.karlwallner.com/index.php/links/17-dudelsack-haendler


Antwort
von Roky320, 9

Kauf dir bitte keinen Dudelsack für den Anfang. Du musst erstmal die Grifftabelle etc. lernen und dann kannst du dich an kleinere Modelle trauen wie z.B. ein Hümmelchen, die bekommst du ab 250€. 

Und nie, nie, NIE einen bei Amazon bestellen sondern bauen lassen! Ich hab den Fehler gemacht und der ist nicht Spielbar! 

Hol dir bitte für den Anfang ein "Practice Chanter" Das ist so zu sagen eine Übungspfeife, du musst ja erstmal wissen ob es dir liegt. Die kriegst du ab 20€ im Internet. Wenn du das Ding ganz gut spielst kannst du nach einem Hümmelchen suchen oder dir einen Gebrauchten auf eBay oder so kaufen.

LG Roksana.

Antwort
von Almuric, 14

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B005CDLG2G/ref=mp_s_a_1_4?qid=1458303825&sr=8-4...

Einmal Dudelsack.

Biddeschööön...

;-)

Antwort
von AnnaStark, 21

Für 50,- bekommst Du nichts besonderes. Vlt. gebraucht.

Ansonsten hier http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten