Frage von SherlockWatson, 37

Kann mir Jemand einen knieschonende Kampfsport empfehlen?

Ich bin nun schon lange auf der Suche nach einer geeigneten Kampfsportart für mich. Ich hatte vor einigen Jahren eine Knie OP (Kniescheibenbruch) und suche etwas, dass nicht zu sehr auf mein betroffenes Gelenk geht. Kann mir Jemand etwas empfehlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OnkelSchorsch, 14

Da du in allen Kampfsportarten die Knie benötigst, wird es knifflig.

Grundsätzlich kannst du nahezu alles machen, wenn du deinen Trainern sagst, wo du Probleme hast. Budo-Sportarten wie Iaido (japanische Schwertkunst) fallen allerdings flach, da dort sehr viel im Kniesitz gearbeitet wird, das geht gar nicht. Kendo hingegen ist möglich, aber auch da musst du den Trainern sagen, dass du Knieprobleme hast.

Was gut geht, ist zum Beispiel auch die japanische Bogenschießkunst KYUDO. Da hast du zwar keinen Kampf mit einem Gegner, aber es ist eine sehr anspruchsvolle Budo-Kunst.

Hier in der WingTsun-Gruppe trainieren übrigens Rollstuhlfahrer - selbst das geht. Wie gesagt, es geht wirklich vieles, wenn man den Trainern sagt, was mit einem los ist.

Antwort
von SuperSuccer, 12

Dann bist du im Kampfsport falsch, vll fechten oder was mit Techniken.

Boxen ist sehr viel Bein-Arbeit.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Fechten ist Kampfsport. Und extrem die Beine belastend!

Kommentar von SuperSuccer ,

dann is er halt falsch im kampfsport, kenne mich in fechten nicht aus, sondern nur kickboxen etc.

Antwort
von ChesterKing1313, 30

Boxen, falls du das Bein normal bewegen kannst

Antwort
von marcjaku, 29

(Stock kampf) es gibt da einen Genauen begriff aber den weiß ich nicht mehr... Ich war da mal Selbernund es machen voll Spaß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten