Frage von lovelygirl1995, 44

Kann mir jemand einen guten Drucker empfehlen?

Hei ,also ich wollte einen neuen Drucker kaufen.Ich habe einen Epson Drucker ,doch der ist die größte scheß die es gibt. Es kommen ständig irgendwelche Tintenkleckse nach dem Drucken aufs Blatt,obwohl die Patronen voll sind.Oder an manchen Stellen fehlt dann Farbe.Als es kommen ständig irgendwelche Fehler .Bis ich ein Blatt vernünftig ohne Fehler drucke ist meistens die Farbe leer .Da ich 10 mal drucken muss bis alles Ok ist .Deswegen wollte ich fragen ob ihr mir einen guten Drucker empfehlen könnt,der nicht so teuer ist .Oh und beim Epson Drucker ist auch doof, wenn eine Farbe leer ist (zb.blau ) dann druckt der Drucker nicht auch nicht schwarz weiß,obwohl nur rot alle ist und ich es gar nicht brauche. Also hoffentlich kann mir jemand einen guten preiswerten Drucker empfehlen LG

Antwort
von Karsten1966, 26

Wenn Du einen "guten" Drucker suchst, wird Dir jeder etwas anderes sagen, da für jedermann andere Kriterien wichtig sind. Streng genommen müßtest Du Dir selbst sagen, was am Drucker wichtig ist (zB DIN A4 oder DIN A3) und dann mal nach Testberichten forsten.

Ich möchte Dir aber gern einen kurzen Einblick in meinen jetzigen Drucker geben, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Ich bin seit Jahren gut mit Canon-Druckern gefahren. Habe zur Zeit einen Canon IP 7250. Er hat separate Tintentanks (Füllstand wird am PC angezeigt) und für mein Dafürhalten ein schönes Druckbild.

Hier mal ein Link : http://www.ebay.de/itm/CANON-PIXMA-IP7250-WLAN-Tintenstrahldrucker-inkl-2XL-komp...

Vorteile :

- kein Druckerkabel / USB-Kabel notwendig, da WLAN vorhanden

- wegen WLAN auch als Netzwerkdrucker nutzbar

- separate Tintentanks

- Duplexdruck (Vorder- und Rückseite bedruckt der Drucker selbstständig, ohne das man das Blatt wenden muß)

- CD/DVD-Druck (Bedruckbare Rohlinge können bedruckt werden, damit sehen die Scheiben echt professionell aus)

- Zwei Papierkassetten für unterschiedliche Formate

- günstiger Preis

Nachteile :

- relativ laut

- kein hinterer Papiereinzug (wenn man ein einzelnes Blatt bedrucken möchte, muß man es vorher in die Papierkassette einlegen)

- dem Drucker liegen keine Originalpatronen bei, allerdings gibt es Bundles mit kompatibler Tinte, die sehr gut funktioniert (nutze ich auch - die Tinte ist sehr günstig)

Kommentar von lovelygirl1995 ,

was heißt es liegen keine Originalpatronen bei? Welche Patronen muss man da denn kaufen?.Bei Epson kann man nur extra Epson Patronen kaufen und dort ? .Und bei Epson kosten die 4 Farben schon 50 Euro :(.

Wie viel kostet es dort?

Danke für deine Antwort ich denke ich werde den Druker auch kaufen :)

Kommentar von Karsten1966 ,

Bei dem Link, den ich Dir geschickt habe, liegen keine Original-Canon-Patronen bei, sondern 100% kompatible Patronen eines Drittherstellers. Kaufst Du original Canon-Patronen, wirst Du arm. Bei Ebay hab ich für kompatible Tinte (5 Sätze a 5 Patronen) unter 20 € bezahlt. Und damit kann man ne ganze Weile drucken. Ich weiß gar nicht, ob man diesen Drucker überhaupt mit Original Tinte kaufen kann. Ich glaub, der ist von Hause aus ohne Tinte (weil sonst der Kaufpreis des Druckers viel zu teuer wäre), aber die meisten Händler legen eben kompatible Tinte bei. Hab ich auch und der Drucker funzt ohne Probleme und die Patronen passen exakt rein. Kannst ja mal bei Ebay gucken (oder Amazon), wie unterschiedlich die Zugaben bei diesem Drucker sind. Es gibt sogar Bundles mit 5 Tintensätzen oder auch nur mit einem. natürlich kannst Du auch original Tinte dazu kaufen, aber wie gesagt : schweineteuer.

Noch ein Tip : wenn Du Dir den Drucker kaufst und CDs oder DVDs bedrucken möchtest (dafür brauchst Du aber bedruckbare Rohlinge, das geht nicht mit "normalen", die kosten aber auch nicht mehr), dann bekomme keine Panik ! Der dafür notwendige CD-Tray, wo man die CD zum Bedrucken drauflegt, ist schön aufgeräumt unter der oberen Papierkassette verstaut....

Antwort
von sr710815, 18

also mein HP 6100 e ist auch nicht besser. Es gibt wohl im Chip eine 128er Verschlüsselung.

Mittlerweile kann man diese Chips wohl auch cracken. Über den Bildschirm zeigt HP dann aber auch an, daß eine fremde Patrone eingesetzt wurde & man auf Garantien verzichten muß.

Kommt darauf an, wie viel Du druckst & ob sich ein Laserdrucker lohnt.

Canon hat mein Kollege, da gibt es 12 Patronen incl. grau, schwarz sowie CMY, das ist relativ günstig

Meinen alten HP 710 C kann ich noch überlisten. Die CMY Patrone ist leer, druckt aber trotzdem noch. Die schwarze Patrone kostet im Nachfüllpack mit 42 ml & im Entwurfsmodus gedruckt, sehr wenig.

Leider werden bei neuen Druckern auch die CMY Patronen verbraucht, auch wenn man nur Text in schwarz druckt, da werden einige Mikro-Liter zum Reinigen etc verbraucht. Bei 9 ml pro Farbe ist das ruck-zuck leer :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community