Frage von Emily4erdbeer, 74

Kann mir jemand eine psychosomatische Klinik in Baden-Württemberg empfehlen?

Ich habe einige gefunden, allerdings kann ich den Bewertungen im Internet nicht glauben, weil die Kliniken oft auch andere Bereiche als die Psychosomatik haben. Bewertungen von einer Frau, die entbunden hat oder einem Mann mit Knochenbrüchen sind dann nicht aus der psychosomatischen Abteilung. Kennt den jemand eine gute?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Emily4erdbeer,

Schau mal bitte hier:
Arzt Psychologie

Antwort
von verquert, 68

hm... die Kitzberg-Klinik in Bad Mergentheim soll ganz gut sein - auch für Essstörungen und Traumafolgestörungen (Identitätskrisen, Selbstverletzung und ganz viel anderes).

Allerdings ist es notwendig, dass Du "clean" bleibst. Das heißt auf deren Angebote (es gibt wohl zahlreiche) eingehst, dass Du Dich nicht selbst verletzen magst. Wenn Dir die Selbstverletzung und/oder Essstörung wichtiger ist, als tatsächlich andere Wege zu finden, dann wird Dir die Klinik vielleicht sogar 'schaden', weil du Dich noch mehr unverstanden fühlen kannst.

Es wird weniger mit Medikamenten gearbeitet und mehr "alternativ" (Duftöle, Skills,...) .

Meist wird wohl auch "Intervalltherapie" angeboten. Das heißt, dass Du zu einem festgelegten Zeitpunkt wieder in die Klinik gehst und zwischen der Behandlung - also zu Hause, Dich auch an die Vorgaben der Klinik halten musst. Außerdem dort in Kontakt wohl bleibst. Ziemlich 'engmaschig' also. Für einige Menschen vielleicht 'zu eng'. Aber die Chance besteht hier, dass auch nach dem Klinikaufenthalt Aufgaben warten.

So zumindest die Theorie - das, was ich von einer Freundin mitbekommen habe.

Ja... aber natürlich passt auch nicht jedes Konzept auf alle Menschen. Das heißt, wenn Du tatsächlich an Dir arbeiten magst - aber es aus welchen Gründen auch immer nicht kannst, so hat es auch noch lange nichts damit zu tun, dass Du bzw. die Klinik mies ist. Es hat nur nicht funktioniert.

Antwort
von Seanna, 74

Das kommt SEHR auf die Art der Störung an, die du behandeln lassen willst. Da gibt es große Unterschiede, da sie spezialisiert sind. Und warum ausgerechnet eine Psychosomatische, keine Psychiatrische?

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Meine Therapeutin meinte, eine psychosomatische wäre für mich besser. Es geht hauptsächlich um meine Somatisierungsstörung und Depression.

Antwort
von summergirl24, 68

In Mannheim gibt es das ZI da war ich auch das ist eigentlich sehr gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community