Kann mir jemand ein paar Fragen zur (Entstehung der) englischen Sprache beantworten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die englsiche Sprache ist ein Gemisch aus Romanisch und Germanisch. Erst wurde das Land von den Römern besiedelt, Reste des Lateins sind in der englsichen Sprache vorhanden, dann kamen die Angeln und Sachsen und prägten das Land gleichfalls mit Germanisch. 1066 folgten die Normannen, die Französisch sprachen und so Britannien prägten. Dänen und ihre Sprache kommen da noch ein wenig hinzu.

Alles in Allem ist die englsiche Sprache vom Wortschatz her, mehr Romanisch als Germanisch geprägt. Es ist vielmehr die Grammatik und der Grundwortschatz, der eine Sprache ausmacht, der eben von der germanischen Sprache gerprägt ist. Die meisten abstrakten Begriffe, also alles jenseits der Substantive ist nah an das Französische angelehnt und ergibt eindeutig mehr Wörter, als die der bloßen Dinge des Alltags, was die Hände greifen, der Mund zerkaut usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die Besiedlung Englands durch Angeln und Sachsen wurde ja schon hingewiesen. Allerdings war die Insel vorher nicht unbewohnt. Die dort lebenden Kelten wurden von den Angeln/Sachsen besiegt, und die Sprache der Sieger setzte sich durch - wurde aber natürlich auch von der Sprache der Urbevölkerung beeinflußt.

Bei den Sachsen handelt es sich übrigens nicht um die Menschen, die heute im Raum Dresden und Leipzig (eigentlich: "Mark Meißen") leben, sondern um die richtigen Sachsen - die Niedersachsen, also Norddeutsche, die bis heute in Niedersachsen, Westfalen, Holstein und Ostfalen ansässig sind. Ihre Sprache - das Niederdeutsche/ Plattdeutsch weist sehr große Ähnlichkeit mit dem Englischen auf.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sachsen\_%28Volk%29
https://de.wikipedia.org/wiki/Altenglisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veritas55
07.02.2016, 19:45

Das hast du just aber gut vertellt ;) !

1

Germanische Völker (angeln und Sachsen) haben damals England besiegelt und ihre Sprachen vermischten sich mit anderen. So entstand die englische Sprache. Man könnte also sagen : Englisch ist eine nicht so weit entwickelte Abwandlung der Deutschen Sprache, da diese durch alle germanische Stämme entstand.

Hoffe das klärt deine Fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die englische Sprache wurde vom germanischen Volk der Angelsachsen, die aus Jütland (heute Dänemark) kamen, nach England gebracht.

Somit ist die enlische Sprache eine germanische Sprache und eng z.B. mit dem Friesischen verwandt. Sie hat die erste germanische Lautverschiebung mitgemacht, die zweite aber nicht.

Da England oft von anderen Völkern besiedelt wurde, hat die englische Sprache viele Wörter aus dem Lateinischen und Französischen (ab 1066, Wilhelm der Eroberer) übernommen.

Andere germanische Sprachen, mit denen die englische mehr oder minder verwandt ist, sind Deutsch, Niederländisch oder auch skandinavische Sprachen wie Schwedisch und Isländisch.

Lies auch den Wikipediaartikel zu "englische Sprache", Abschnitt "Geschichte". Den kannst du auch auf englisch lesen (Sprache in der Desktopversion links umschalten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?