Kann mir jemand ein paar fragen bezüglich einer Kleingewerbe Anmeldung beantworten ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

frage einfach einen steuerberater oder gleich das finazamt?

denn wenn nur keine gewinne erwirschaftest in ein paar jahre wird dir von finazamt eine liebhaberei unterstellt und dann kommt eine grosse nachzahlung?

bekannter auch landschaftsgärtner meldete sich ein nebererwerb an? kauft sich maschinen dazu. aber über jahre machte er so gut wie kein gewinn und dann muster er viele tausend € nachzahlen.

finazamt darf dich nicht beraten aber alle fragen dürfen sie beantworten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir nur raten, wende dich an einen Steuerberater, der sich auf Neugründungen bzw. Kleingewerbetreibende spezialisiert hat. Er wird dir auch bei der Erstellung der Belege helfen, die das Finanzamt anerkennt. Das kostet nicht viel, lohnt sich aber in jedem Falle. Alles andere ist sinnlos, da wir deine persönliche Situation nicht wirklich kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Svenschke
14.10.2016, 10:46

Danke für die schnelle Antwort .... Das hatte ich eh vorgehabt , mit was für kosten muss man den Rechnen wenn man sich an einen Steuerberater wendet ? Und kann der mir dann auch die AGB schreiben oder muss ich dazu noch einen Anwalt hinzuziehen ?

0

Was möchtest Du wissen?