Frage von LaryDerLobster, 73

Kann mir jemand ein paar coole 125er (Motorräder, keine Cross) "vorstellen" die möglichst weniger als 2500 Euro kosten?

Hallo liebe Community, Ich möchte gern in einem Jahr den A1/2 Führerschein machen (den, den man mit 16 dann halt hat). Kann mir jemand ein paar 125er zeigen, die sich vom Design her nicht viel mit der VZ4 nehmen und weniger als 2500 Euro kosten ( mein Budget für ein 125er Motorrad)? Und generell wie findet ihr die "Zipp VZ4" und kann man sich mit der in Deutschland sehen lassen?

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 53

Honda CB 125

YAmaha YBR 125

Ansonsten kriegt man gebraucht jedes Mopped auch für weniger als 2500 Euro, nur die Frage ist im welchen Zustand natürlich.

ZIPP ist eine polnishe Marke, wird in Deutschland nicht vertrieben, dürfte Schwer sein das an Ersatzteile zu kommen.

Kommentar von LaryDerLobster ,

ich will keine mopeds und hab ungefair 1500Euro mehr zu verfügung als in den Vorschlägen aber DAnke!

Kommentar von Effigies ,

ZIPP ist eine polnishe Marke,

Zipp ist eine reine Handelmarke, genau wie Sachs und Kreidler und Luxxon. die Teile dafür kommen wie die Bikes aus China. Wie das auf Dauer funktioniert ist aber zweifelhaft weil da nix richtig dokumentiert ist und es keine offiziellen Kompatibilitätslisten gibt.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 41

Du Zipp VZ4 ist ein Chinakracher. ein Nomnamemopped aus unbekannter Produktion das hier von einem Zwiwschenhändler verkauift wird. Ähnlich wie Sachs, Kreidler, Rex, Luxxon.  Da gibt es diverse Gründe die das nicht sehr empfehlenswert machen.

Preisgünstige Chinabikes die so ähnlich aussehen, hinter denen aber ein namhafter Hersteller steht der für Qualität und Ersatzteilversorgung gerade steht und Garantie gibt, gibt  es durchaus.

z.b. die Kymco CK1 125 und die Honda CB125F.

Kommentar von Lachlan ,

Effigies, Sachs und Kreidler sind nun nicht unbedingt Nonames, sondern uralte und sehr bekannte Marken. Ansonsten stimme ich Dir zu. :-)

Kommentar von Effigies ,

Ja, aber sie sind jetzt nur noch Handelsmarken hinter denen kein Hersteller mehr steht. 

Die Bikes kommen von irgend einem unbekannter Hersteller. Ich meinte ja noname-Hersteller.

Antwort
von Lachlan, 28

Du hast ja noch etwas Zeit, also schau doch mal bei den Händlern in Deiner Umgebung vorbei und schaue Dir die Angebote an und mache auch mal eine Sitzprobe. Dann erfährst Du mehr zu den einzelnen Modellen, als wir Dir hier vermitteln können. Ich habe mal nach diesem Modell gegoogelt, da ich es nicht kenne und zu meinem Entsetzen nur polnische Texte gefunden, was meine Begeisterung in den Keller getrieben hat. Du solltest Dir lieber etwas kaufen, was eine vertrauenswürdige Verarbeitungs- und Leistungsqualität verspricht. Selbst die Lizenznachbauten aus Korea haben ganz sicher eine bessere Qualität. Aber es ist Deine Entscheidung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten