Frage von Boganji, 39

Kann mir jemand diesen lateinischen Satz korrigieren?

Grüß Gott allerseits.

Hatte jemand Latein und könnte mir diesen Satz aus dem Google Translator korrigieren?

Per amicitiam cum critico pondus

soll heißen: Durch Freundschaft zur kritischen Maße.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 23

Hallo,

es kann auch heißen:

Das Ansehen durch die Freundschaft mit einem Kritiker.

Ohne Textzusammenhang schwierig zu entscheiden.

Was Google an Latein ausspuckt, kannst Du ohnehin vergessen. Google kann viel, aber kein Latein.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Boganji ,

Okay. Ist das auf Latein generell so, dass wir einen Text brauchen um den Zusammenhang zu erkennen? Also sprich der Einzelsatz kann immer unterschiedlich gelesen werden? Ist der Satz denn "rechtschreiberisch" i.O.?

Kommentar von Willy1729 ,

Immer nicht, aber oft. Viele lateinische Vokabeln haben eine Menge unterschiedlicher Bedeutungen. 

Durch Freundschaft zum kritischen Maße ist aber auf jeden Fall keine korrekte Übersetzung. Pondus heißt eigentlich Gewicht, aber auch Ansehen, aber nicht Maß. Maß wäre modus.

Critico und pondus gehört auch nicht zusammen. Hier liegen unterschiedliche Kasus vor, während die lateinische Sprache Kongruenz zwischen Wörtern fordert, die zusammengehören.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 6

Hallo,

es soll also heißen: 

durch Freundschaft erreichen wir die kritische Masse.

Wie wär's denn mit

Molem amicitia attingemus perniciosam.

Moles bedeutet Masse, perniciosus, -a, -um heißt gefährlich, Verderben bringend.

Amicitia ist Ablativus instrumentalis

und attingere heißt berühren, aber auch erreichen und ist ein Futur I.

Herzliche Grüße,

Willy

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 16

Mir ist gar nicht so recht klar, was da zum Ausdruck gebracht werden soll.

Ansehen durch Freundschaft mit einem Kritiker?
Ansehen durch Freundschaft mit der Kritik (selber)?

Ist es ein lateinischer Spruch?
  Dann vermisse ich den Genitivus objectivus.
Oder soll er erst latinisiert werden?

Oder ist da oben eine falsch geschriebene kritische Masse?
Dann würde gar nichts stimmen.

Eins ist sicher: ein Satz ist es nicht (Prädikat fehlt).

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten ...

Kommentar von Boganji ,

Stimmt. Hoppla. Es ist falsch geschrieben. Es geht um die kritische Masse. Es ist ein deutscher "Insider" zwischen zwei Freunden, der auf lateinisch übersetzt werden soll um dem ganzen einen netten Anstrich zu verliehen. Es wird später eine Gravur. Also müsste da noch ein "erreichen" rein? "Durch Freundschaft erreichen wir die kritische Masse."


Kommentar von Volens ,

Das Erreichen könnte man schnell erreichen; das ginge schon mit "sumus".
Vorstellbar für mich wäre:
durch Freundschaft sind wir eine kritische Masse

amicitiā sumus copia critica

Ich kenne den lateinischen terminus technicus für die "kritsche Masse" nicht, finde ihn auch nicht im Internet.
Möglicherweise liest hier ja ein Physiker mit, der auch Latein kann und es zufällig weiß, oder ein physikalisch interessierter Pfarrer, der es mal gehört hat oder zu finden weiß.

Die mir vernünftig erscheinenden Begriffe für Masse sind
copia            Menge
massa           Masse, Klumpen
globeramen   zusammgeballte Masse

Da "criticus" eigentlich "entscheidend" bedeutet, könnte man es dazusetzen,
bei copia und massa wäre es "critica" (Femininum),
bei globeramen hingegen "criticum" (Neutrum).

Das ā bei amicitiā kennt der Lateiner natürlich nicht. Es ist die Andeutung des Ablativs für Schüler.

Antwort
von Boganji, 3

Ich bin gerade schwer begeistert über die Experten-Tips die sich hier sammeln. Vielen herzlichen Dank, ihr beiden ! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten