Frage von Gerolstar, 53

Kann mir jemand diese Matheaufgabe erkerklären?

Konstruiere ein Dreieck aus C=10 cm, B=4,5 cm und A= 5 cm Formuliere deine vorüberlegung und finde eine erklärung für dein Ergebniss.

Ich und einige andere wären froh wenn ihr es mir erklären könntet.

MfG Gerolstar

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FuHuFu, 33

Bei jedem Dreieck muss die Summe zweier Seiten grösser sein als die 3. Seite. Das ist mit den gegebenen Zahlenwerten nicht der fall. Also funktioniert die Konstruktion nicht.

Kommentar von dasistsparta5 ,

stimmt, fällt mir auch gerade auf, lol

Kommentar von MajorCookie0815 ,

Du hast absolut recht, da hätte ich mir meine Erklärung sparen können.

Kommentar von Willy1729 ,

Bis jetzt die einzige korrekte Antwort.

Antwort
von dermaster2016, 19

Du zeichnest eine Strecke auf ein karriertes Blatt Papier. Zeichne zuerst C mit 10cm.
Nun stichst du an dem linken Ende des Strecke mit dem Zirkel ein. Diesen stellt du auf 5cm. Jetzt machst du einen kleinen "Kreis" nach oben d.h. da wo sich die Strecke A und B voraussichtlich treffen werden. Nun stichst du auf der rechten Seite der Strecke C den Zirkel ein und stellst diesen auf 4,5 cm, jetzt machst du genau das gleiche wie bei A. Wenn der Kleine "Kreis" bzw. die Kreislinie sich schneiden hast du es richtig gemacht. Nun zeigt du die Strecke AB und BC und fertig. Sollte wenn es fertig ist ein Dreieck ergeben.

Kommentar von FuHuFu ,

Hast Du Deinen Ratschlag mal ausprobiert? Sicher nicht! Die Antwort ist nämlich falsch.

Kommentar von dermaster2016 ,

ja

Antwort
von annonymus702, 29

Du machst zuerst eine Basis aus 5cm. Dann setzt du an einem Ende der Strecke an und machst einen Kreis mit Radius 5cm. An dem anderem Ende machst du das gleiche mit 4,5cm. Der Schnittpunkt der Kreise ist die 3. Ecke.

Kommentar von FuHuFu ,

Warum machst Du die Basis nur 5cm und nicht 10 cm

Kommentar von annonymus702 ,

Weil c die Standartbasis eines Dreiecks ist.

Antwort
von MajorCookie0815, 28

Aus drei Seiten lässt sich immer ein Dreieck konstruieren. 
Nimm ein Lineal und miss die Strecke 5 cm ab... Der Anfang und das Ende dieser Strecke sind 2 der 3 Ecken später.
Setze nun den Zirkel auf 10 cm, und setze ihn am Anfang der 5 cm Strecke an. Male nun einen kleinen Kreisbogen. Dann spannst du 4,5 cm ein und setzt den Zirkel am anderen Ende der Strecke an. Male wieder einen kleinen Kreisbogen.
Dort wo sich die beiden Kreisbögen schneiden ist dann deine 3. Ecke.
Nun musst du den Anfangs- und Endpunkt der 5cm Strecke nurnoch mit dem neuen Punkt verbinden, und du hast das Dreieck konstruiert.

Kommentar von Willy1729 ,

Aus drei Seiten läßt sich nicht immer ein Dreieck konstruieren. Die Winkel zwischen zwei Seiten müssen immer von 0° und 180° verschieden sein, außerdem muß die Dreiecksungleichung erfüllt sein.

Kommentar von FuHuFu ,

Und: Ist die Dreiecksungleichung erfüllt?
Nein!
10cm > 5 cm + 4,5 cm

Kommentar von FuHuFu ,

Dort wo sich die beiden Kreisbögen schneiden ist dann deine 3. Ecke.

Die schneiden sich aber nicht

Kommentar von MajorCookie0815 ,

Sind die Werte die du in der Frage gegeben hast genau so in der Aufgabe... oder hast du einen Tippfehler?
Wenn die Werte so stimmen, dann ist es eh nicht möglich dieses Dreieck zu konstruieren

Antwort
von Ralfi1988, 22

Nimmst ein Lineal, ziehst ne 10 cm Linie, nimmst ein Zirkel mit 4,5 cm, machst nen Kreis um ein Ende der Geraden, nen Zirkel mit 5 cm am anderen Ende der Gerade und der Schnittpunkt ist dann dein Dreieck.

Kommentar von FuHuFu ,

Hast Du Deinen Ratschlag mal ausprobiert? Sicher nicht! Die Antwort ist nämlich falsch.

Antwort
von dasistsparta5, 24

also ich würde mit dem Satz des Pythagoras erstmal schauen ob sich um ein rechtwinckliges Dreieck handeln

außerdem könnte man vielleicht irgendwie mit cos, sin, tan rangehen.

Ist bei mir zu lange her, aber du müsstest das alles ja in deinen Unterlagen haben



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community