Kann mir jemand diese Mathe-Aufgabe erklären?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist nicht Stoff der fünften Klasse.

Trigonometrie ist (gymnasial) Stoff der 9. Klasse, in der fünften Klasse werden Dinge wie negative Zahlen, Rechengesetze, etc. behandelt.

Davon abgesehen:

Die vertikale Höhe der Leiter (senkrecht zum Boden) ist die Gegenkathete, die normale Höhe der Leiter die Hypotenuse.

Somit:

sin 80° = h_wand/h_leiter
            = h_wand/4m

=> h_wand = sin 80° * 4m ≈ 3,94m

Die Leiter reicht maximal 3,94m hoch.
Sie wird niemals höher als 4m reichen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trigonometrie in der 5. Klasse?? Glaube ich kaum. Das ist Stoff für die 7 aufwärts.

Mach dir eine Skizze. Du hast einen Winkel, ein rechtwinkliges Dreieck und eine Länge. Eine der drei trigonometrischen Formeln musst du benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte man sehr leicht mit Trigonometrie lösen. Aber ich fürchte, das kommt in der fünften Klasse noch nicht dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tan80grad= h/4m

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maria54321
14.06.2016, 21:40

ne sinus

0

1. 4 Meter + 10°Winkel-Indeferenz.

2. Kommt auf den Gebrauch an.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das musst du mit sinus, cosinus, tangens machen dh. hypothenus ist 4 m, winkel 80 grad
sin(80)=G-Gegenkathete: Hypothenuse, also 4, dann mal 4 und du hast du gegenkathete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung