Kann mir jemand diese Gleichung erfüllen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest dich entscheiden, ob du mit der p,q-Formel oder der abc-Formel (Mitternachtsformel) arbeiten willst. Durcheinander sollte man das nicht anwenden. Und die Berater hier würden ein gutes Werk tun, nicht immer zu unterstellen, dass der FS gerade die Formel kennt, die man selber verwendet.

Der Unterschied ist der, dass bei der p,q-Formel nichts vor x² stehen darf. Das ist natürlich eigentlich auch nicht "nichts", sondern eine (unsichtbare) 1.

Und es ändert dann nämlich die Lösungsformel erheblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst bringst du alle Sumanden auf eine Seite, und dann wendest du die PQ-Formel an.

Du kannst auch die Gleichung so erweitern das du einen Teil in Form einer Binomischen Formel ausklammern kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OwnZPwnZz
26.06.2016, 06:42

Habs mir erfolgreich selbst beibringen können und hab meine dummen Fehler bemerkt, aber danke ! :)

0

y^2+19y+28=48+11y |-11y

Als erstes bringsr du alle y auf eine seite:
y^2+19y+28-11y=48 |-28

Dann musst du noch die 28 auf die andere seite nehmen (eig musst du es nicht aber mir fällt es leichter) :
y^2+8y=20

So nun wird es etqas schwierig denn du brauchst die lösungsformel von quadratischenfunktionen (ichglaube sie heißt so bin mir aber nicht si sicher da wir sie in der schule einfach "mitternachtsformel" nenne )

Dafür musst du deine gleichung nach 0 unformen:
y^2+8y-20=0

Nun brauchstdz die mitternachtsformel:

Deine gleichung ist so aufgebaut:

ax^2+bx+c
Bei dir : a= 1 b=8 und c=-20

Dann brauchst du die mitternachtsformel:
Ich kann diese Formel schlecht mit der handytastatur darstellen da es kein bruchzeichen und auch keine wurzeln gibt.

X1/2 ( -b +oder- die wurzel aus b^2 -4ac) und das in der klammer durch 2a

Schreib dur diese formeln am besten mal auf ein blatt papier damit su sie ganz vor augen hast.

Nun setz du alle deine zahlen in diese Formel ein :

x1/2 [ -8 +/- wurzel 64-4×1×(-20) ] : 2×1

-> [-8 +/- wurzel 144] : 2
-> [-8 +/- 12] :2

Nun gibt es zwei Lösungen :
x1 : (-8+12):2 =2
X2 : (-8-12) :2 =-10

Das sind die zwei lösungen die es gibt ;)
Ich hoffe ich habe mich nict verrechnet und dir auch nix falsches erzählt :)
Wenn du noch irgendwelche Fragen dazu hast kannst du mich einfach fragen ;)

Und ich finde es toll dass du sowas einfach von dir aus machst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?