Frage von Ivyleaf, 67

Kann mir jemand diese Fragen über den Höllen-/Engelsturz und über gefallene Engel beantworten?

Hey!

Also, ich würde gerne eine Gechichte schreiben, was das Thema Höllen-/Engelsturz und gefallene Engel betrifft. Ich hab auch recharchiert, aber ich hab noch ein paar Fragen, zu denen Google mir leider keine Antwort geben konnte :/

Zuerst: War Lucifers Sturz vor dem Sturz, der im Buch Henoch beschrieben wird?

Wie lange sind die Engel überhaupt auf der Erde geblieben?

Wurden durch die Sintflut auch Engel getötet/verletzt, oder nur Nephilim und Menschen?

War die Strafe für ALLE Gefallenen 10,000 Jahre Verbannung?

Waren die Gefallenen eher menschenfreundlich- oder feindlich (wäre auch mal interessant zu wissen xD)?

Das waren meine Fragen; ich würde mich freuen, wenn jemand eine Antwort dazu hat^^

LG Ivyleaf

Antwort
von JTKirk2000, 27

Zuerst: War Lucifers Sturz vor dem Sturz, der im Buch Henoch beschrieben wird?

Ich weiß nicht, welcher Sturz im Buch Henoch steht, aber der Sturz Lucifers wird sowohl im Buch Jesaja (14,12-15) angedeutet als auch in der Offenbarung des Johannes (12,4 und 12,7-9) erwähnt. Da Lucifer bereits im Garten von Eden die Menschen von Gott abbringen wollte, indem er sie dazu bringen wollte und auch brachte, gegen Gottes Gebot zu handeln, nicht vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse zu essen (Genesis 3,1-6), was eine Steigerung dessen ist, sich gegen Gott aufzulehnen, ist es naheliegend, dass Lucifer bereits zu dieser Zeit seinen Sturz erfahren hatte, also um genau zu sein, bevor die Welt erschaffen worden war.

Wie lange sind die Engel überhaupt auf der Erde geblieben?

Auch hier kann ich Dir keine klare Antwort geben, aber was ich schreiben kann ist, dass die gefallenen Engel der Bibel nach offenbar mit den Menschen auch Nachkommen hatten, was Gott wohl nicht wirklich gefallen hat. Um die Schlechtigkeit von der Erde zu fegen schickte er zur Lebzeit Noahs eine Sintflut und mit dieser wurden wohl nicht nur die schlechten Menschen zur Zeit Noahs vernichtet, sondern ebenso auch die gefallenen Engel und deren Nachkommen entsprechend von der Erde entfernt. In etwa dürfte die Sintflut mit dem Tod Metuschelachs einhergegangen sein, was also vermutlich etwa 1656 Jahre nach dem Ausschluss von Adam und Eva aus dem Garten von Eden geschehen sein dürfte (Genesis 5, die Verse 3, 6, 9, 12, 15, 18, 21 und 27).

Wurden durch die Sintflut auch Engel getötet/verletzt, oder nur Nephilim und Menschen?

Nach der Sintflut sind - soweit mir bekannt - keine gefallenen Engel mehr erwähnt worden. Die Engel, welche noch erwähnt wurden, waren keine gefallenen Engel, sondern Boten Gottes, die also von Gott gesandt wurden und nach ihrem Auftrag wieder zu ihm zurückkehrten. Daher ist anzunehmen, dass auch die gefallenen Engel bei der Sintflut entsprechend etwas abbekommen hatten.

War die Strafe für ALLE Gefallenen 10,000 Jahre Verbannung?

Keine Ahnung. Ich weiß nicht einmal, wo Du das gelesen haben willst. Zumindest über Lucifer steht geschrieben, dass er während der tausendjährigen Herrschaft Jesu auf Erden (Offenbarung 1,7) in einem Gefängnis ist (Offenbarung 20,2) und dann direkt vor dem letzten Gericht für eine kurze Zeit noch einmal freigelassen wird (Offenbarung 20,7-15). Aber zehntausend Jahre sind doch noch etwas mehr.

Waren die Gefallenen eher menschenfreundlich- oder feindlich (wäre auch mal interessant zu wissen xD)?

Ob menschenfreundlich oder menschenfeindlich weiß ich nicht, aber offenbar hatten zumindest einige der gefallenen Engel mit einigen Menschen Nachkommen.

Antwort
von DerBuddha, 30

wenn du ein echtes thema aufgreifen möchtest, dann schau dir die geschichte der religionen mal an, vor allem VOR dem monotheismus............

die drei großen letzten religionen, das christentum/judentum/islam wurden nämlich von abraham erfunden und er wuchs mit der ägyptischen mythologie und der religion der sumerer auf, er war also der begründer, deshalb spricht man eigentlich auch von der abrahamitischen religion.............denn die drei religionen haben eben den gleichen begründer/stammvater...........

als der monotheismus dann entstand, weiterentwickelt wurde, wurden viel dinge aus der ägyptischen mythologie geklaut, verfälscht und dann angepasst.....z.b. das märchen der hölle, die so nicht existiert, aber ihren ursprung im unterweltbuch der ägyptischen mythologie hat, dort jedoch einen völlig anderen hintergrund hatte, nämlich die nachtfahrt des sonnengottes durch die unterwelt, um am nächsten tag dann wieder am himmel scheinen zu können........auch die schlange spielt dabei mit, jedoch auch mit anderen hintergrund.........ein rauswurf aus einem angeblichen paradies gab es gar nicht, da die monotheistische religion nur eine erfindung ist.........und da du das nun weisst, kannst du dir auch die frage nach dem sturz luzifers selbst beantworten................:)

übrigens kannst du, und auch jeder gläubige diese dinge selbst nachforschen..........denn die geschichte der religionen zeigt nun mal, dass die götter aus dem unverständnis der menschen über die naturgewalten entstaden/erfunden wurden und deshalb sind die ersten götter ja auch der gott des feuers, des blitzes, des donners usw........und daraus entwickelten sich dann bis heute die weiteren religionen und glaubensrichtungen.........


Antwort
von elmotteck, 7

Da du dich mit dem Apokryphen Buch Henoch beschäftigt hast lese als Unterstützung die Apokryphen " das Leben von Adam und Eva" Da wird der Sturz genauer Beschrieben.

Mit zeitangaben würde ich aufpassen , aber Apokryph gesehen von Jared bis Sintflut ca. 1000 Jahre Dauer ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community