Frage von HastDuKekse, 60

Kann mir jemand diese Fakten zum Gehirn bitte erklären?

Hallo alle zusammen,

ich beschäftige mich im Moment mit dem Thema Gehirn und die und zwei Gehirnhälften. Jetzt habe ich für die rechte Gehirnhälfte eben diese Infos gelesen und habe die hier nicht so wirklich verstanden.

  • denkt in Bildern, visualisiert

  • setzt die Dinge zusammen  ganzheitliche Sicht

  • regelt künstlerische Leistungen und Erlebnisse (Musik, Zeichnen, Malen)

  • Zentrum für Intuition, Spontaneität und Gefühle

  • lernt durch Aktion, Tun und Beobachten Kann mir das jemand bitte mit einfachen Worten erklären. Für mich ist das noch nicht so wirklich greifbar

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von N3kr0One, 28

- denkt in Bildern, visualisiert: Damit ist wohl gemeint, dass Informationen die du aufnimmst bildlich dar gestellt werden. Wenn ich dir sage: denke an eine Katze, dann hast du im Kopf ein Bild von einer Katze. Das ist visualisieren, also es sich bildlich vorstellen.
- setzt die Dinge zusammen... - das heißt neu gewonnene Informationen werden mit alten verbunden und geben dir einen Gesamteindruck- wie z.B. bei einem Uhrwerk: hier ein Schräubchen, da ein Zahnrad...alle Teile an sich ergeben nicht viel Sinn, zusammen ergeben sie eine Uhr. Du erkennst also Zusammenhänge zwischen den einzelnen Teilen.
- regelt künstlerische Leistungen und Erlebnisse: Diese Hirnhälfte ist also für deine Kreativität zuständig
- lernt durch Aktion, tun und Beobachtung: Nennt sich Konditionierung. Du tust etwas, es passiert etwas und du reagierst darauf. Und was die Reaktion auslöst, das merkst du dir. Bsp.: eine Ratte muss immer eine Klingel drücken, damit sie Futter bekommt. Sie beobachtet, drückt vielleicht mal versehentlich die Klingel und bekommt Futter. Irgendwann merkt sie, dass immer Futter kommt, wenn sie die Klingel drückt. Also hat sie daraus gelernt.

Hoffe das hilft dir ein bisschen beim Verstehen.
Und ich finde es sehr super, dass du das fragst und nicht einfach hin nimmst. Bleib so neugierig ;)

Antwort
von Samy795, 23

Du kannst es so vereinfachen: Die rechte Gehirnhälfte ist idR für abstrakte Dinge zuständig (Dinge ausdenken, erstellen, räumliches Denken etc.) die linke idR eher ein Informationsspeicher (erinnern an Ereignisse, Abrufen von Gelerntem) Ist aber nicht immer so. Bei Linkshändern ist das idR umgekehrt.
Ganz allgemein gibt es da auch oft Vermischungen. Das ist nur eine grobe Faustformel.

Antwort
von dadita, 9

Diese Unterteilung in Rechte und linke Hirnhälfte ist ein hartnäckiger aber falscher Mythos. Auch wenn es stimmt, dass die Hemisphären unterschiedliche Funktionen haben, hat dies nichts mit dem pseudowissenschaftlichen Unsinn der Hirnhälften-Dominanz zu tun.

http://m.livescience.com/39373-left-brain-right-brain-myth.html

https://www.psychologytoday.com/blog/the-theory-cognitive-modes/201401/left-brai...

http://www.theguardian.com/commentisfree/2013/nov/16/left-right-brain-distinctio...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community