Kann mir jemand dies Aufgabe beantworten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In den Regeln steht, jeder Stein muss mit allen angrenzenden Steinen eine Gemeinsamkeit haben.

Also fängst Du mit den Steinen an, die besonders viele Nachbarn haben.

Beispiel: Reihe 3, Spalte 7.
Wenn Du da als Gemeinsamkeit mit D8 das D nimmst, ist es unmöglich eine Gemeinsamkeit mit den anderen drei Steinen zu finden. Daher muss der Buchstabe ein C sein. Dann brauchst Du aber noch eine Gemeinsamkeit mit D8, also ist die Lösung C8.

Wenn Du das genauso überall gemacht hast, wo es mehr als zwei (also drei oder vier) Nachbarn gibt, brauchst Du als neues Hilfskriterium, dass in den Regeln steht, dass alle Steine verschieden sein sollen. Also kannst Du auch Kombinationen ausschließen, die da schon sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben auch bei Mathe ohne Grenzen mitgemacht ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib doch mal auf, was du bis jetzt eingetragen hast. Die Aufgabe ist wirklich nicht so schwer, dass man dir dabei helfen müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daCypher
25.02.2016, 10:25

Ok, da von dir keine Antwort kommt, geb ich dir mal einen kleinen Anschubser. Ich würde in der zweiten Reihe mit dem zweiten Feld von Rechts anfangen. Das ist umgeben von A1, C5, C2 und C4. Es muss immer entweder der Buchstabe oder die Zahl von den Nachbarfeldern übereinstimmen. Bei dem Feld sind drei Felder außen rum, die mit C anfangen, von daher wäre es sinnvoll, in dem Feld auch mit C anzufangen. Das einzige Feld, was dadurch nicht abgedeckt wird, ist A1. Da du nicht zwei Buchstaben übernehmen kannst, übernimmst du von da die 1 und hast als Ergebnis C1. So machst du dann einfach weiter

D5|  |  |  |A6|  |A1|
-----------------------
|B1| |B6| |C5|C1|C2
-----------------------
| |B3| |C7| |C4|
-----------------------
|A4| | | |D8| |D3
0