Frage von Trompeter19, 78

Kann mir jemand die Pointe (den Sinn) dieses Epigramms von Martial nennen?

Declamas belle, causas agis, Attice belle, historias bellas, carmina bella facis, componis belle mimos, epigrammata belle, bellus grammaticus, bellus es astrologus, et belle cantas et saltas, Attice, belle, bellus es arte lyrae, bellus es arte pilae. Nil bene cum facias, facias tamen omnia belle, vis dicam, quid sis? Magnus es ardalio

Hier die Übersetzung:

Du hälst hübsch Reden, die Prozesse, Atticus, führst hübsch, du machst/schreibst hübsche Geschichtswerke, hübsche Gedichte, du ersinnst hübsch volkstümliche Komödien und hübsch Epigramme/Sinngedichte, du bist ein hübscher Sprachgelehrter/Philologe und hüscher Astronom/Sterndeuter und du singst hübsch und du tanzst, Atticus, hübsch, du bist hübsch in der Kunst der Leier/Laute, du bist hübsch in der Kunst des Ballspiels. Obwohl du nichts gut machst, möchtest du dennoch alles hübsch machen. Willst du, dass ich sage, was du bist? Du bist ein großer Gschaftlhuber.

Erkennt vielleiht noch jemand einige angewandte Stilmittel? Danke mfG

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 62

Naja, Martial kritisiert hier jemanden, der heute als "IT-girl" (in der männlichen Form) bezeichnet wird.

* Atticus gibt überall seinen Senf dazu.
* Atticus macht viel, kann nichts.
* Atticus hält sich für wichtig.

Heute wäre Atticus wahrscheinlich so eine Mischung aus Spielerfrau und Nageldesignerin.

Die Pointe besteht darin, dass erst am Ende aufgelöst wird, dass Martial mit "belle" immer nur Atticus zitiert, in Wirklichkeit aber überhaupt nichts von ihm hält.

=> Für weitere Stilmittel würde ich dir empfehlen, dass du den Text einmal selbst übersetzt. Dann findest du auch Stilmittel. Dass du den Text selbst (so perfekt) übersetzt hast und dann keine Stilmittel gefunden hast, halte ich für unglaubwürdig.

LG
MCX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community