Frage von Sunnyyy99, 10

kann mir jemand die fehlerpaarungsreperatur bei der dann erklären und die Funktion der mythilierung?

Antwort
von clarkkent1337, 8

Meintest du: "Kann mir jemand die Fehlpaarungsreparatur bei der DNA erklären und die Funktion der methylierung?"

Fehlpaarungsreparatur: Bei der Replikation der DNA lagern sich Nukleotide mit komplementären Basen an die beiden voneinander getrennten  EInzelstränge der DNA. Dann werden sie von der DNA-Polymerase miteinander verknüpft. Manchmal aber wird eine NICHT komplementäre Base eingebaut.

Dazu gibt es ein Enzym, dass solche Stellen mit nicht komplementären Basen erkennt. Dies führt dazu, dass ein Teil des frisch synthetisierten Strangs wieder herausgeschnitten wird. und ersetzt.

Methylierung: Die DNA kann durch Methylgruppen "markiert" werden. Dies hat Regulatorische Funktion. Viele Methylgruppen können Gene deaktivieren. Sie werden dann nicht mehr abgelesen.

Bei der Fehlpaarungsreparatur kann man sich ja die Frage stellen, woran das Enzym erkennt, auf welchem der beiden Stränge die falsche Base eingebaut wurde. Eine Erklärung könnte sein, dass der alte Strang bereits methyliert ist, der neue noch nicht. Ausgeschnitten wird also ein Bereich auf dem Strang ohne Methylgruppen...

Kommentar von Sunnyyy99 ,

Was für ein Enzym ? Vielen Dank 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten